"du bist die welt"

Im Rahmen der Wiener Festwochen findet heuer das 24-tägige Festival "du bist die welt". Im Wiener Künstlerhaus werden "24 Episoden über das Leben von heute" mit unterschiedlischsten künstlerischen Mitteln erzählt. Im Künstlerhaus-Kino lockt ein hochkarätiges Angebot mit täglich drei Filmen (Vorstellungen um 16.30 Uhr, 19.30 Uhr und 22 Uhr). Viele Entdeckungen aus den verschiedensten Filmkulturen können hier (und vermutlich nur hier) gemacht werden, gesellschaftskritische Videoarbeiten sind ebenso zu sehen wie selten gezeigte Dokumentarstreifen oder Arbeiten von prominenten Künstlern wie Chantal Akerman oder Harun Farocki. ****

"Du bist die Welt" lautet die Botschaft der heutigen Kulturindustrien, die global wahrgenommen werden können. Dahinter verbergen sich zahlreiche Versprechungen die mit der Flexibilisierung und Mobilisierung der Lebensentwürfe in Verbindung gebracht werden können. Aber welche konkreten Lebensumstände sich darin verbergen bleibt häufig verborgen. Daher versammelt der cineastische Teil des Festivals Filme aus aller Welt, in denen Künstler auf Blicke in die verschiedenen Welten riskieren. Dabei fällt vor allem die Vielfalt der Herangehensweisen auf.

INFO: "du bist die welt" - Filmfestival im Festival: 1. Juni bis 24. Juni 2001. Vorführungen jeweils um 16.30, 19.30 und 22 Uhr. Künstlerhaus-Kino, Akademiestraße 13, 1010 Wien. Nähere Infos zum Programm unter Tel.: +43/1/5054328 und im Internet unter http://www.festwochen.or.at/dubistdiewelt/.



Kinotipps
John Wick kann nicht so einfach in die Berufskiller-Pension gehen

Kinotipp: John Wick: Kapitel 2

Der Mann im kugelsicheren Anzug ist wieder zurück

Kinotipps
Zucchini findet neue Freunde

Kinotipp: Mein Leben als Zucchini

Stop-Motion-Perle

Kinotipps
Ex-Musikkritiker Georg auf Rachefeldzug

Kinotipp: Wilde Maus

Das tragikomische Regiedebüt des Kult-Kabarettisten Josef Hader

Kinotipps
Und der Preis für den schlechtesten Elternteil geht an...

Kinotipp: Schatz, nimm du sie!

Slapstick-Scheidungssatire

Kinotipps
Troy und sein Sohn haben ein schwieriges Verhältnis

Kinotipp: Fences

Broadway-Hit-Verfilmung von und mit Denzel Washington

Kinotipps
Marcus steht unter der Fuchtel seiner Eltern

Kinotipp: Empörung

Philip Roth verarbeitet seine eigenen Studienerfahrungen