Drachenzähmen leicht gemacht

USA 2010
Der Beginn einer großen Freundschaft

Der Beginn einer großen Freundschaft

Die Regisseure Dean Deblois ("Lilo & Stitch") und Christopher Sanders ("Mulan") haben nun "Drachenzähmen leicht gemacht", den actionreichen 3D-Animationsfilm zur Kinderbuchserie "Hicks der Hartnäckige" von Cressida Crowell, in die Kinos gebracht. Dieser überzeugt mit genialem Humor und schräger Optik.

Auf der Insel Berk müssen Wikinger ihre Heimat vor bösartigen Drachen beschützen. Auch der Teenager Hicks, der "der Hüne" genannt wird, möchte unbedingt auf Drachenjagd gehen. Da sein Vater das Operhaupt des Wikingerstammes und ein berühmter Drachenjäger ist, soll Hicks auf der Drachenschule nun die Kampfkunst der Wikinger erlernen. Doch ehe Hicks den Unterricht antreten kann, wird sein Dorf von einer Drachen-Herde angegriffen. So ist seine große Chance nun verfrüht gekommen und es gelingt ihm sogar, einen "Nachtschatten", eine der gefährlichsten Drachenarten, abzuschießen. Doch anstatt den Fang den Wikingern kundzutun, freundet sich der junge Mann kurzerhand mit dem Drachen an. Doch damit verstößt er gegen die Wikingerehre, die bei seinem Vater über alles geht.

Die berührende und humorvolle Geschichte wurde von DreamWorks (u.a. "Shrek") mit Liebe zum Detail in Szene gesetzt, die Regisseure Deblois und Sanders taten ihr übriges dazu. Außergewöhnlich ist nicht nur der naturalistische Look, sondern auch der Einsatz von Licht und Schatten. Für letzteres zeigte sich der siebenfach oscarnominierte Kameramann Roger Deakins verantwortlich, der an Filmen wie "No Country For Old Men" oder "The Man Who Wasn’t There" beteiligt war.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977