Dogman

Drama, Italien, Frankreich 2018

Dogman

Regisseur Matteo Garrone ist spätestens seit Gomorra ein Begriff; dass er das Abgründige in allen Formen mag, bewies er 2015 mit Das Märchen der Märchen. Und auch Dogman überzeugt auf ganzer Linie: Italien weit abseits von Tourismus-Motiven, feine Figuren, nötige Härte, abseits des Mainstreams -und trotzdem ein Erlebnis.

Marcello lebt für seinen Hundesalon. Der schüchterne Mann kümmert sich rührend um die Vierbeiner. Nebenberuflich ist er ein Handlanger des Gangster Simone, der regelmäßig auf Raubzüge geht. Simone, ein Ex-Boxer, ist unberechenbar und lässt seine Aggressionen an Marcello aus. Doch der hält zu ihm, auch wenn die Situation brenzlig wird. Aber als Simone auf Marcellos geliebte Hunde losgeht, hat er die Grenze überschritten.

Kinotipps
Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Der Klavierspieler vom Gare du Nord

Kinotipps
Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich

Long Shot - Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich [KINOTIPP]

Journalist Seth Rogen verguckt sich in Politikerin Charlize Theron – und die teilt diese Gefühle sogar!

Kinotipps
Drei Schritte zu dir

Drei Schritte zu dir [KINOTIPP]

Im Krankenhaus, in der Sonderstation für Mukoviszidose, wo die Insassen stets Sicherheitsabstand einhalten müssen, beginnt es ...

Kinotipps
Measure of a man - Ein fetter Sommer

Measure of a Man – Ein fetter Sommer [KINOTIPP]

Weil Pummelchen Bobby im Ferienlager drangsaliert wird, beschließt er sich einen Sommerjob zu suchen und abzuspecken

Kinotipps
Tolkien

Tolkien [KINOTIPP]

Dome Karukoski porträtiert das Leben von Herr-der-Ringe-Autor J. R. R. Tolkien

Kinotipps
Unsere große kleine Farm

Unsere große kleine Farm [KINOTIPP]

John Chester zeigt in seiner Doku das harte aber erfüllende Leben in der Natur sowie deren außergewöhnliche Phänomene