Disney's Große Pause

Family/ , USA 2000
T.J. und seine Freunde schmieden einen Plan

T.J. und seine Freunde schmieden einen Plan

Mit "Disney's Große Pause" kommt bereits die zweite Cartoon-Serie der Autoren Paul Germain und Joe Ansolabehere auf die Kinoleinwand. Die "Rugrats"-Macher produzierten eine Langversion der Pausenhof-Episoden, die in Deutschland im RTL-Kinderprogramm zu sehen sind. Der unterhaltsame Kinofilm bietet unbedenklichen Stoff für Familienvideotheken. ****

T.J. und seine Freunde von der Grundschule in der Dritten Straße müssen den finsteren Ex-Schulleiter Benedict daran hindern, die Sommerferien abzuschaffen. Zudem hat T.J. niemanden zum Spielen, weil alle seine Freunde die freien Wochen in Sommerlagern für Baseballtalente oder Nachwuchsforscher verbringen.

Die lustige Geschichte dürfte Kindern im Volksschulalter durchaus Spaß machen. Die Kinder müssen hier in die Schule einbrechen, anstatt ihr so schnell wie möglich zu entfliehen, und mit wild bemalten Kindergartenkindern als Geheimwaffe bieten sie den Freizeit-Feinden Paroli.

Mit Hilfe der "Große Pause"-Fernsehcrew konnte der Film nach Verleihangaben innerhalb von eineinhalb Jahren fertiggestellt werden, einer für einen Animationsfilm relativ kurzen Zeit. In den USA spielte die Produktion bisher 35,9 Millionen Dollar (575 Mill. S) ein.

INFO: Im Internet:

Kinotipps
Das kleine Vergnügen

Das kleine Vergnügen

Kinotipps
No Man's Land - Expedition Antarctica

No Man's Land - Expedition Antarctica

Zwei Tiroler befahren erstmals die höchsten Berge der Antarktis mit Skiern

Kinotipps
Johnny English - Man lebt nur dreimal

Johnny English - Man lebt nur dreimal

Rowan Atkinson, immer noch witzig

Kinotipps
Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Film über passionierte Menschen, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen

Kinotipps
Der Vorname

Der Vorname

Remake des Frankreich-Hits aus 2012!

Kinotipps
Back to the Fatherland

Back to the Fatherland

Doku, gemacht von Nachkommen von Nazis und jüdischen Nazi-Opfern