Disconnect

Drama/Thriller, USA 2012
Jason Bateman als verzweifelter Vater

Jason Bateman als verzweifelter Vater

Schnell online Geld überweisen, seine Gedanken auf Facebook teilen und neue Freunde in anonymen Chats finden - das Internet hat die Gesellschaft verändert - und gefährlich kann es auch werden. Das zeigt der Debütfilm "Disconnect" von US-Regisseur Henry-Alex Rubin.

Rubin, der mit seinem Dokumentarfilm "Murderball" schon für den Oscar nominiert war, erzählt einzelne Episoden, die er kunstvoll zu einem großen und spannenden Ganzen verwebt. Da ist das junge Ehepaar, das gerade seinen kleinen Sohn verloren hat und daran zu zerbrechen droht. Während Derek (Alexander Skarsgard) sich mehr und mehr verschließt, findet seine Frau Cindy (Paula Patton) nur online jemanden, der ihr zuhört. Das hat allerdings ungeahnte Folgen: Während sie im Chat ihre Sorgen loswird, stiehlt jemand die Bankdaten des Paares, räumt die Konten leer und die beiden sind mittellos.

Der Detektiv Mike Dixon (Frank Grillo), der beiden helfen soll, den Schuldigen zu finden, hat selbst so seine Probleme: Sein Sohn hat einen anderen Buben im Internet gemobbt - und zwar so brutal, dass dieser versucht, sich das Leben zu nehmen. Der Vater des verzweifelten Burschen, der viel beschäftigte Anwalt Rich Boyd (Jason Bateman), ist besessen davon, den Schuldigen zu finden. Die Journalistin Nina Dunham (Andrea Riseborough) nimmt in einem Pädophilen-Videochat Kontakt zu dem jungen Kyle (Max Thieriot) auf - weil sie eine große Geschichte wittert.

Was eher harmlos beginnt, wird im Film zu einer immer größeren Bedrohung - die meist zu spät überhaupt als solche erkannt wird. Auch wenn sich die Wege der Protagonisten in dem Internetthriller eher zufällig kreuzen, eine Gemeinsamkeit haben sie dennoch: Sie sind einsam und den Online-Gefahren anscheinend schutzlos ausgeliefert - entsprechend düster ist der Film.

Kinotipps
Grüner wird's nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Grüner wird’s nicht, sagte der Gärtner und flog davon

Elmar Wepper begibt sich in Florian Gallenbergers schrulliger Komödie auf eine Reise zum Nordkap

Kinotipps
Blackkklansman

BlacKkKlansman

Wahre Geschichte: Afroamerikanischer Polizist infiltriert in den 70ern den Ku Klux Klan

Kinotipps
Crazy Rich

Crazy Rich

Romantische Komödie nach dem Roman ‚Crazy Rich Asians‘ von Kevin Kwan

Kinotipps
Teen Titans Go! To the Movies

Teen Titans Go! To the Movies

Die augenzwinkernde Variante des Superhelden-Genres inklusive Musicalnummern

Kinotipps
Grenzenlos - Submergence

Grenzenlos – Submergence

James McAvoy wird von Dschihadisten gefangen genommen, während seine Freundin Alicia Vikander in der Arktis arbeitet

Kinotipps
So Was Von Da

So Was Von Da

‚Love Steaks‘-Regisseur Jakob Lass lädt zur wildesten Film-Fete Hamburgs ein!