Die Zeit der Frauen

Drama, IND/GB/USA 2015

Die Frauen sind auf der Suche nach einem selbstbestimmten Leben

Die indische Regisseurin Leena Yadav hat mit "Die Zeit der Frauen" ihren ersten internationalen Film gedreht und damit einen Erfolg auf Festivals und in französischen Kinos gelandet.

Darum geht's in ‚Die Zeit der Frauen':

Im Dorf Kutch im indischen Bundesstaat Gujarat treffen die Schicksale dreier Frauen aufeinander, die aus einer frauenfeindlichen Umgebung ausbrechen und selbstbestimmt leben wollen.

Da ist die 32-jährige Rani, seit ihrem 16. Lebensjahr verwitwet und dazu verdammt, nichts weiter als Mutter für ihren Sohn Gulab zu sein. Lajjo wiederum ist in der Dorfgemeinschaft nichts wert, weil sie kinderlos ist und von ihrem alkoholkranken Mann verprügelt wird. Und Bijli lebt gefährlich, weil sie als Erotiktänzerin und Prostituierte arbeitet.

Unsere Meinung zu ‚Die Zeit der Frauen':

Vier Frauen wagen es, sich gegen die Männer und erdrückende Traditionen aufzulehnen Wie die Protagonistinnen ihren schwierigen Alltag meistern und dabei auch immer wieder scheitern, sieht aus wie Bollywood, hat aber Tiefgang.

Kinotipps
Wildhexe

Wildhexe

Kinotipps
Career Day mit Hindernissen

Career Day mit Hindernissen

Kinotipps
Intrigo - Tod eines Autors

Intrigo - Tod eines Autors

Kinotipps
The Guilty

The Guilty

Kinotipps
Wuff

Wuff

Kinotipps
Hunter Killer

Hunter Killer