Die Vampirschwestern

Abenteuer/Komödie, D 2012
Silvania und Dakaria sind was ganz Besonderes

Silvania und Dakaria sind was ganz Besonderes

Vampirfilme stehen hoch im Kurs. Nun kommt auch eine jugendfreie Variante unter der Regie von Wolfgang Groos ins Kino: "Die Vampirschwestern" wurde nach den Bestsellern von Franziska Gehm in Szene gesetzt.

Darin ziehen zwei Halbvampir-Mädchen mit ihren Eltern (Christiane Paul und Stipe Erceg) von Transsilvanien nach Deutschland um. Schrecklich, findet Dakaria (Laura Roge), die so gerne Vollblutvampirin sein will, während Silvania (Marta Martin) am liebsten ein echter Mensch wäre. Hier müssen sich die Zwillinge an die Gegebenheiten des Menschen-Alltags anpassen und ihr Vampir-Dasein verheimlichen. Noch bevor die Familie ihre Wohnung gemütlich einrichten kann, droht eine Gefahr von jenseits des Gartenzauns: Ausgerechnet Nachbar (Michael Kessler) ist ein Vampirjäger. Kein besonders geschickter, aber aufdringlich genug, um den Neuankömmlingen aus Draculas Heimat ordentlich auf die Nerven zu gehen.

Die Vampire aus den "Twilight"-Filmen sind erwachsen, dieses Jahr ist der letzte Teil der Saga mit dem Titel "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)" angelaufen. Die nächste Generation ist freundlicher und humorvoller - aber genauso bissig, wenn's drauf ankommt.

Kinotipps
Antonio Um Dois Tres

Antonio Um Dois Tres

Kinotipps
Ploey - Du fliegst niemals allein

Ploey - Du fliegst niemals allein

Kinotipps
Ciao Chérie

Ciao Chérie

Kinotipps
Krystal

Krystal

Kinotipps
Der Affront

Der Affront

Kinotipps
Phaidros

Phaidros