Die unglaubliche Entführung des Charlie Chaplin

Komödie/Drama, F/CH 2015

Eddy und Osman wollen für die Leiche Chaplins Lösegeld

1978 kam es am Genfer See zu einer Entführung. 600.000 Franken forderten die Verbrecher, dann würden sie ihr Opfer wiederbringen - tot. Gestohlen wurde die damals wohl berühmteste Leiche der Welt: Charlie Chaplin. Diese Groteske verfilmte Regisseur Xavier Beauvois 2014 als Tragikomödie "Die unglaubliche Entführung des Charlie Chaplin".

Im Mittelpunkt des Films stehen die zwei Täter: Eddy Ricaart (Benoit Poelvoorde) und Osman (Roschdy Zem), ein soeben aus dem Gefängnis entlassener Mann und ein Familienvater, der die hohen Krankenhauskosten seiner schwer kranken Frau nicht bezahlen kann. Als sie von Chaplins Tod und dessen Vermögen hören, planen sie die Entführung der Leiche. Zu ihrem Erstaunen und Entsetzen ist Chaplins Familie dann aber nicht bereit, schnell zu zahlen - die beiden etwas trotteligen und unprofessionellen Betrüger sind überfordert.

Mit viel Mitgefühl für seine beiden in ärmlichen Verhältnissen lebenden Protagonisten zeigt Beauvois diesen zum Scheitern verurteilten Coup.

Kinotipps
Augenblicke - Gesichter einer Reise

Augenblicke - Gesichter einer Reise

Kinotipps
Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus

Vom Bauen der Zukunft - 100 Jahre Bauhaus

Akribisch recherchierter Dokumentarfilm über Kunst-, Bau- und lebendige Zeitgeschichte

Kinotipps
Letztendlich sind wir dem Universum egal

Letztendlich sind wir dem Universum egal

Bestseller-Verfilmung der Geschichte von Rhiannon und der Seele „A“

Kinotipps
System Error

System Error

Doku über mögliche Auswege aus der Kapitalismus-Krise

Kinotipps
Anne Clark - I'll walk out into tomorrow

Anne Clark - I'll walk out into tomorrow

Doku über die britische Musikerin und Poetin, die mit ihrer avantgardistischen elektronischen Musik berühmt wurde

Kinotipps
Auf der Jagd - Wem Gehört die Natur?

Auf der Jagd - Wem Gehört die Natur?

Den Tieren? Den Menschen? Oder sollte sie einfach sich selbst überlassen sein?