Die Reise zum sichersten Ort der Erde

Dokumentation, CH 2013
Wie sicher ist die atomare Energiegewinnung?

Wie sicher ist die atomare Energiegewinnung?

In den letzten 60 Jahren haben sich rund um die Welt mehr als 350.000 Tonnen hoch radioaktive Atomabfälle angesammelt, die für Tausende von Jahren an einem "sicheren Ort" endgelagert werden müssen. Doch ein Endlager existiert bis heute nicht. Edgar Hagens Film "Die Reise zum sichersten Ort der Erde" ist also keine gewöhnliche Reisedokumentation.

Die Produktion von atomarem Restmüll wird ungebrochen fortgesetzt. Der in der Schweiz lebende Nuklearphysiker und international renommierte Endlagerexperte Charles McCombie und einige seiner wichtigsten Weggefährten geben Regisseur Edgar Hagen Einblick in ihr hartnäckiges Ringen, den sichersten Ort der Erde zu finden, um das fatale Dilemma zu beheben.

Kinotipps
Birds of Passage

Birds of Passage

In epischen Bildern werden die Mythen der Wayuu mit den harten Realitäten des Drogenhandels verwoben: Neues, beeindruckendes ...

Kinotipps
Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour

Musikdoku blickt hinter die Kulissen einer Konzert-Tour der Toten Hosen

Kinotipps
Generation Wealth

Generation Wealth

Macht Reichtum glücklich? Regisseurin Lauren Greenfield porträtiert in ihrer Dokumentation Menschen, die vermeintlich alles haben!

Kinotipps
Frau Mutter Tier

Frau Mutter Tier

Gezeigt werden drei Mütter, die ihren täglichen Alltagswahnsinn meistern

Kinotipps
Die Kinder der Toten

Die Kinder der Toten

Wie geht eine Gesellschaft damit um, tausende Menschen getötet zu haben? Nach dem gleichnamigen Roman von Nobelpreisträgerin ...

Kinotipps
Willkommen in Marwen

Willkommen in Marwen

Oscar-Preisträger Robert Zemeckis bringt die wahre Geschichte eines Mannes in die Kinos, der sich mit der Kraft der Fantasie ...