Die Regeln der Gewalt

Krimi/Drama, USA 2007
Spannender Thriller um ein Unfallopfer

Spannender Thriller um ein Unfallopfer

Der nach einem Unfall hirngeschädigte Chris wird in einen Bankraub hineingezogen - in "Die Regeln der Gewalt" nimmt damit ein spannender Thriller seinen Lauf. Scott Frank, bislang vorwiegend als Drehbuchautor bekannt, hat hier erstmals auch Regie geführt. Sein Film ist ein stilistisch schlichtes Drama geworden.

Im Mittelpunkt steht Chris (Joseph Gordon-Levitt), der nach einem selbstverschuldeten Unfall ein Gehirntrauma erleidet. Die Folge: Er hat ein Gedächtnis wie ein Sieb und braucht täglich Therapie. Für seinen neuen "Freund" Gary (Matthew Goode) ist er genau das richtige Werkzeug, um einen raffinierten Bankraub zu planen. Er will Chris benutzen und ihn schließlich als mutmaßlich Schuldigen der Polizei anbieten. Gary setzt sogar seine Geliebte (Isla Fisher) auf Chris an, nicht ahnend, welche Folgen das hat.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...