Die Regeln der Gewalt

Krimi/Drama, USA 2007
Spannender Thriller um ein Unfallopfer

Spannender Thriller um ein Unfallopfer

Der nach einem Unfall hirngeschädigte Chris wird in einen Bankraub hineingezogen - in "Die Regeln der Gewalt" nimmt damit ein spannender Thriller seinen Lauf. Scott Frank, bislang vorwiegend als Drehbuchautor bekannt, hat hier erstmals auch Regie geführt. Sein Film ist ein stilistisch schlichtes Drama geworden.

Im Mittelpunkt steht Chris (Joseph Gordon-Levitt), der nach einem selbstverschuldeten Unfall ein Gehirntrauma erleidet. Die Folge: Er hat ein Gedächtnis wie ein Sieb und braucht täglich Therapie. Für seinen neuen "Freund" Gary (Matthew Goode) ist er genau das richtige Werkzeug, um einen raffinierten Bankraub zu planen. Er will Chris benutzen und ihn schließlich als mutmaßlich Schuldigen der Polizei anbieten. Gary setzt sogar seine Geliebte (Isla Fisher) auf Chris an, nicht ahnend, welche Folgen das hat.

Kinotipps
Die Kanadische Reise

Die Kanadische Reise

Kleine Lügen, große Geheimnisse!

Kinotipps
Abschied von den Eltern

Abschied von den Eltern

Eindlingliche Schilderung einer Flucht vor den Nazis

Kinotipps
Fate/Stay Night: Heaven's Feel - I. Presage Flower

Fate/Stay Night: Heaven's Feel - I. Presage Flower

Kinotipps
Am Strand

Am Strand

Kinotipps
Nicht ohne Eltern

Nicht ohne Eltern

Kinotipps
Ocean's 8

Ocean's 8

Das Spin-Off mit geballter Frauenpower