Die Regeln der Gewalt

Krimi/Drama, USA 2007
Spannender Thriller um ein Unfallopfer

Spannender Thriller um ein Unfallopfer

Der nach einem Unfall hirngeschädigte Chris wird in einen Bankraub hineingezogen - in "Die Regeln der Gewalt" nimmt damit ein spannender Thriller seinen Lauf. Scott Frank, bislang vorwiegend als Drehbuchautor bekannt, hat hier erstmals auch Regie geführt. Sein Film ist ein stilistisch schlichtes Drama geworden.

Im Mittelpunkt steht Chris (Joseph Gordon-Levitt), der nach einem selbstverschuldeten Unfall ein Gehirntrauma erleidet. Die Folge: Er hat ein Gedächtnis wie ein Sieb und braucht täglich Therapie. Für seinen neuen "Freund" Gary (Matthew Goode) ist er genau das richtige Werkzeug, um einen raffinierten Bankraub zu planen. Er will Chris benutzen und ihn schließlich als mutmaßlich Schuldigen der Polizei anbieten. Gary setzt sogar seine Geliebte (Isla Fisher) auf Chris an, nicht ahnend, welche Folgen das hat.

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Kinotipps
Le Mans 66 - Gegen jede Chance

Le Mans 66 – Gegen jede Chance [KINOTIPP]