Die purpurnen Flüsse 2

Thriller/Action, F/I/GB 2004
Mörder in Mönchskutten

Mörder in Mönchskutten

"Die purpurnen Flüsse 2" ist die Fortsetzung des Gruselthrillers mit Jean Reno - und der französische Kinostar ist wieder mit dabei. Das Drehbuch schrieb Luc Besson ("Das fünfte Element", 1997).

Olivier Dahan inszenierte die Geschichte um einen Serienkiller, dem Kommissar Niemans (Jean Reno) und sein Assistent Reda (Benoît Magimel) auf den Fersen sind. Unheimliche Mörder in Mönchskutten, die über übermenschliche Kräfte zu verfügen scheinen, und schrecklich zugerichtete Leichen geben Rätsel auf. Welcher geheimnisvolle Plan sich hinter der Mordserie verbirgt, enthüllt sich Schritt für Schritt.

Luc Besson greift vollkommen ungeniert in die historische Mottenkiste und fabuliert drauflos. Bis ins finstere Mittelalter reicht die Spur, die der abgebrühte Kommissar Niemans und sein junger, draufgängerischer Kollege Reda verfolgen.

Diese französischen "Jäger des verlorenen lothringischen Schatzes" erinnern ein bisschen an "Fantomas" wie auch an Umberto Ecos Klosterkrimi "Der Name der Rose"; Geheimgänge, apokalyptische Weissagungen und Mystik-Kitsch amüsieren ebenso unfreiwillig wie der unverwüstliche Christopher Lee, der drohend sein weißes Haupt hebt.

Kinotipps
Hollywoodstar Jürgen Prochnow als griesgrämiger Leander

Kinotipp: Leanders letzte Reise

Hollywood-Star-besetztes Familiendrama

Kinotipps
Erste Kinohauptrolle für den Österreicher

Kinotipp: Baumschlager

Der trottelige Blauhelm polarisiert

Kinotipps
Suche nach dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben

Kinotipp: Das Löwenmädchen

Die Geschichte von einem Mädchen mit Ganzkörperbehaarung

Kinotipps
Harter Kampf um Ninjago City

Filmtipp: The Lego Ninjago Movie

Wem dieser Streifen zu schnell ist, der ist zu alt :-)

Kinotipps
Alexandra Borbely beeindruckt im Berlinale-Sieger-Film

Filmtipp: Körper und Seele

Ungewöhnliche Love-Story

Kinotipps
Culture-Clash-Komödie mit Christian Clavier

Filmtipp: Hereinspaziert

Monsieur Claude lässt grüßen!