Die Nonne

Drama, F/D/B 2013
Suzanne stemmt sich gegen das Klosterleben

Suzanne stemmt sich gegen das Klosterleben

Frankreich 1765. Das bürgerliche Mädchen Suzanne Simonin beugt sich widerwillig dem Wunsch seiner Familie, ins Kloster zu gehen, als sie entdeckt, dass sie von ihrer Mutter unehelich zur Welt gebracht wurde. Aber auch im Kloster bleibt Suzannes Freiheitsdrang unbändig. Der Franzose Guillaume Nicloux führte Regie bei der Neuverfilmung des Diderot-Klassikers.

Sie beginnt einen langen Kampf gegen vorherrschende Konventionen und religiösen Fanatismus - und gegen Mutter Oberin Christine (Louise Bourgoin). Als sie in ein neues Kloster verlegt wird, sieht sie sich der obsessiven Zuneigung der dortigen Mutter Oberin (Isabelle Huppert) ausgesetzt.

"Die Nonne" basiert auf einem Klassiker der französischen Aufklärung - Denis Diderots 1796 erschienenem, kirchenkritischem Roman "La religieuse". Bereits in den 1960ern gab es eine Verfilmung des Stoffes von Jacques Rivette, die für einen Skandal sorgte und zunächst verboten wurde. Nun hat sich der Franzose Guillaume Nicloux des Stoffes angenommen.

Niclouxs Verfilmung kommt mit einem prominenten Cast in die Kinos: Isabelle Huppert ("Die Klavierspielerin") spielt eine Oberin mit verbotenen sexuellen Neigungen. Die Mutter von Suzanne hingegen wird verkörpert von der Deutschen Martina Gedeck ("Die Wand"); die Hauptfigur der Suzanne Simonin von der jungen Pauline Etienne (Jahrgang 1989).

Kinotipps
Wildhexe

Wildhexe

Kinotipps
Career Day mit Hindernissen

Career Day mit Hindernissen

Kinotipps
Intrigo - Tod eines Autors

Intrigo - Tod eines Autors

Kinotipps
The Guilty

The Guilty

Kinotipps
Wuff

Wuff

Kinotipps
Hunter Killer

Hunter Killer