Die Mumie

Action/Abenteuer, USA 2017

Nick Morton bekommt den Fluch von Königin Ahmanet zu spüren

Tom Cruise hat seine Meisterinnen gefunden: Sofia Boutella als Monster und Annabelle Wallis als Forscherin machen ‚Die Mumie‘ zum Gänsehaut-Sommerspaß de Luxe!

Darum geht’s in ‚Die Mumie‘:

Seit Jahrhunderten liegt die ägyptische Prinzessin Ahmanet (Sofia Boutella) in einem Sarkophag, der aussieht wie ein versteinerter Schrei aus Schmerz und Wut, in der mesopotamischen Wüste. Sie hat einst nach einem Pakt mit Todesgott Set ihren Vater, dessen zweite Frau und den eben geborenen, männlichen Th ronfolger ermordet, um dann selbst Königin Ägyptens zu werden -wahre Macht bekommt man nicht, man nimmt sie sich. Doch in letzter Sekunde und bevor sie den Totengott in die Gestalt eines auserwählten Mannes bringen konnte, wurde sie überwältigt und zur Strafe weit, weit weg lebendig begraben. Nur kann man die Vergangenheit nicht ewig verstecken.

Als nämlich das für die ahnungslose US-Army arbeitende Abenteurer-Duo Nick (Tom Cruise) und Chris (Jake Johnson) wegen einer Schatzkarte, die Nick der ernsthaften Archäologin Jenny (Annabelle Wallis) unter pikanten Umständen geklaut hat, im Nordirak solche Probleme mit dem IS bekommt, dass die zwei schwere Feuerunterstützung anfordern müssen, sorgen sie für einen schicksalhaften Treffer. Die Feuerkraft einer Raptor-Drohne reißt ein riesiges Loch in den Boden - und tief unten ist ein altägyptisches Grab, 1.000 Meilen weg von Ägypten. Eine historische Sensation, die sofort geborgen wird, auch wenn Jenny unsicher ist: Das ist kein Grab, sondern ein Gefängnis, ein Exil!

Und sie hat recht! Ahmanet sorgt dafür, dass der Transportflieger über England abstürzt. Eigentlich sind Nick und Chris tot, stellen aber fest, dass sie beide aufgrund eines Fluchs wieder leben: Nick unversehrt, aber von Visionen mit Ahmanet geplagt, Chris als Zombiespuk, den nur Nick sehen und hören kann. Der smarte Abenteurer wurde von der bösen Prinzessin auserwählt, jener Mann zu sein, mit dem sie den Set ins Leben der Menschen bringenden Zauber, für den sie einen magischen Dolch braucht, vollenden will.

Sie saugt Unschuldigen die Lebensenergie ab, verwandelt sie in Zombies und wird selbst immer jünger und stärker. Nick hat keine Chance, ihr zu entkommen -bis Jenny ihren echten Chef vorstellt: Einen gewissen Dr. Jekyll (Russell Crowe), der eine schräge Organisation anführt, die das Böse in der Welt bekämpft. Leider hat er den kleinen Nachteil, sich in den irren Dr. Hyde zu verwandeln, wenn er seine Medizin nicht rechtzeitig nimmt. Trotzdem ist er die letzte Hoffnung für die Menschheit, auch wenn er Nick opfern würde

Unsere Meinung zu ‚Die Mumie‘:

Regisseur Alex Kurtzman und seine Drehbuchautoren David Koepp und Christopher McQuarrie haben mit den beiden Kunstkniffen, die Handlung erstmals bei einem Die Mumie-Film in die Gegenwart zu verlegen, und zweitens, weiblich zu besetzen, den Grundstein zu einem gelungenen Sommer-Blockbuster gelegt. Action und Schauwerte sind großartig, die Schockmomente dazwischen hocheffektiv. Der nicht zu altern scheinende Tom Cruise rennt und kämpft sich die Seele aus dem Leib, aber die beiden Frauen und die Nebenfiguren sind so stark, dass er diesmal die Leinwand gerecht teilen muss. Lediglich die aufdringliche und pompöse, aber ohne jeden Erinnerungswert ausgestattete Filmmusik nervt und drängt sich zu oft in den Vordergrund.

Wirklich gelungener Auftakt des neuen Universal-Monsteruniversums, das in den kommenden Jahren für zig einander überlappende und ergänzende Horrorstorys sorgen wird. Und angesichts des Endes, das wir natürlich nicht spoilern, stellt sich auch die Frage, ob wir nicht die eine oder andere Figur aus ‚Die Mumie‘ in einem anderen Monsterfilm wiedersehen werden. Unser ganz privater Tipp: Die Tom-Cruise-Figur Nick wird in einigen Filmen wegen des auf ihm lastenden Fluchs als ‚Van Helsing‘ zurückkehren.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...