Die Liebhaberin

Drama, RA/ROK/A 2016

Hausangestellte Belen geht auf Entdeckungsreise in einem Nudistencamp

Abräumer bei der Diagonale 2017: Schüchterne Putzfrau entdeckt im Nudistenclub eine neue Seite an sich.

Irgendwo in Argentinien: Die schüchterne Belen (Iride Mockert) heuert im abgeschotteten Anwesen der reichen Diana als Haushälterin an. Dass sich gleich daneben ein Nudisten-Club für reiche Leute befindet, übt bald eine große Faszination auf sie aus. Der Schritt ins Nacktsein wird zu ihrer Befreiung, die im Kampf mit den konservativen Nachbarn kulminiert.

Gesellschaftsparabel trifft auf schwarze Komödie

Nahezu ohne Dialog, in langen, präzise komponierten Einstellungen erschließen sich der Protagonistin – und mit ihr dem Publikum – zwei durch einen Elektrozaun getrennte Welten: eine vorstädtische ‚Gated Community’ für Reiche und die vermeintliche Idylle einer benachbarten Nudistenkolonie. Der zweite Film des Salzburger Regisseurs Lukas Valenta Rinner (‚Parabellum‘) konnte bei der Diagonale 2017 den Spielfilmpreis abstauben! (TV-MEDIA berichtete.)

Kinotipps
Nuit de la Glisse: Don't Crack Under Pressure - Season 3

Nuit de la Glisse: Don't Crack Under Pressure - Season 3

Kinotipps
Aus dem Nichts

Aus dem Nichts

Kinotipps
Liebe zu Besuch

Liebe zu Besuch

Kinotipps
Paddington 2

Paddington 2

Kinotipps
Happy Death Day

Horror-Kinotipp: Happy Death Day!

Campus-Horror mit feiner Selbstironie

Kinotipps
Helle Nächte

Helle Nächte