Die Liebenden des Polarkreises

Drama/Romanze, E/F 1998
Ana ist Ottos große Liebe

Ana ist Ottos große Liebe

"Von Amsterdam nach Athen" war der Titel eines Liebesliedes von Carl Peyer in den 80er Jahren. Im neuen Film von Julio Medem geht's sogar bis an den Polarkreis. "Die Liebenden des Polarkreises" nennt sich das Werk und handelt von der heimlichen aber leidenschaftlichen Liebe zwischen Otto und Ana, die sich als Jugendliche ineinander verlieben und als Erwachsene vom Schicksal getrennt werden, was eine gegenseitige Suchaktion bis ans Ende der Welt zur Folge hat. ****

Für Ana lebt in Otto ihr Vater weiter, der am selben Tag starb, als sich die beiden kennen lernten. Damit nicht genug: Ana bringt Ottos geschiedenen Vater mit ihrer Mutter zusammen und von diesem Moment an sind die beiden Teenager Stiefgeschwister, die ihre Gefühle für einander nicht länger verbergen können. Die heimliche Liebe findet ein jähes Ende, als Ottos Mutter, nachdem Otto von ihr wegen Ana weggezogen ist, plötzlich stirbt und der Sohn sich aus Schuldgefühlen aus dem Staub macht. Dann beginnt die große Suche, in deren siebzehnjährigem Verlauf die beiden Liebenden individuelle und gemeinsame Erfahrungen durchmachen. Eine rührende und zugleich spannende Libesgeschichte.

Kinotipps
Hollywoodstar Jürgen Prochnow als griesgrämiger Leander

Kinotipp: Leanders letzte Reise

Hollywood-Star-besetztes Familiendrama

Kinotipps
Erste Kinohauptrolle für den Österreicher

Kinotipp: Baumschlager

Der trottelige Blauhelm polarisiert

Kinotipps
Suche nach dem Weg zu einem selbstbestimmten Leben

Kinotipp: Das Löwenmädchen

Die Geschichte von einem Mädchen mit Ganzkörperbehaarung

Kinotipps
Harter Kampf um Ninjago City

Filmtipp: The Lego Ninjago Movie

Wem dieser Streifen zu schnell ist, der ist zu alt :-)

Kinotipps
Alexandra Borbely beeindruckt im Berlinale-Sieger-Film

Filmtipp: Körper und Seele

Ungewöhnliche Love-Story

Kinotipps
Culture-Clash-Komödie mit Christian Clavier

Filmtipp: Hereinspaziert

Monsieur Claude lässt grüßen!