Die Legende der Prinzessin Kaguya

Drama/Fantasy, J 2013
Aus einem Bambussprössling wird eine Prinzessin

Aus einem Bambussprössling wird eine Prinzessin

Viele Jahre hat sich der japanische Regisseur Isao Takahata seit seinem letzten Film "Meine Nachbarn, die Yamadas" Zeit gelassen. Jetzt, im Alter von 79 Jahren, legt er ein neues Werk vor - und was für eines: "Die Legende der Prinzessin Kaguya" ist eines der größten Kunststücke, die das Studio Ghibli je vollbracht hat.

"Die Legende der Prinzessin Kaguya" beruht auf einer alten Volkserzählung: Ein betagter Mann findet einen Bambussprössling, der wie von Zauberhand leuchtet, weil eine kleine Prinzessin darin sitzt. Eine magische Aura umgibt das Kind. Das Mädchen wächst in rasantem Tempo zur einer schönen jungen Frau heran. Dem Alten werden im Wald Gold und wertvolle Stoffe dargebracht. Er nimmt die Offenbarungen als Wink des Himmels, dass er dem Kind auch die Erziehung einer Prinzessin zuteilwerden lassen soll und bringt Kaguya in die große Stadt.

Kaguya, der Name bedeutet "Vom strahlenden Bambus", ist ein Freigeist. Reichtümer sind ihr einerlei. In dem Palast, den der Alte für sie baut, überkommt sie eine tiefe Traurigkeit. Die Avancen, die ihr die mächtigsten Männer des Landes machen, weist sie zurück. Ihre Liebe gilt nur der Natur und einem Burschen vom Land, Sutemaru, mit dem sie einst im Bambuswald gespielt hat. Schließlich begreift sie: "Ich wurde geboren, um wahrhaftig zu leben." Wie soll sie ihrem Ziehvater das bloß zu verstehen geben?

Isao Takahata erschafft mit "Prinzessin Kaguya" ein poetisches Plädoyer für echte Gefühle und ein ungezwungenes Leben. Die Bilder dazu sind von Hand animiert und altjapanischen Wasserfarbmalereien nachempfunden. Die Animationen haben eine Schärfentiefe wie eine Kameraoptik: Zentrale Figuren im Vordergrund erscheinen klar umrissen, im Hintergrund verschwimmen die Konturen.

Aus der Zeichentrick-Schmiede, die Takahata mit seinem Kollegen Hayao Miyazaki leitet, stammen einige der bekanntesten Titel des Genres. Filme wie "Chihiros Reise ins Zauberland" oder "Prinzessin Mononoke".

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage