Die Gottesanbeterin

Thriller/ , A 2000

Was tun, wenn man das Leben so richtig genießen und den ganzen lieben langen Tag auf der Rennbahn verbringen möchte, sich der launische Ehemann aber dagegen wehrt. Ganz klar, man greift zum Medikamentenkoffer und bringt ihn einfach um. Wem das bekannt vorkommt, kein Wunder, schließlich handelt es sich bei der "Gottesanbeterin" um eine (beinahe) wahre Geschichte... ****

Trixi Janciks herzkranker Ehemann würde ihre Eskapaden auf der Rennbahn nur über seine Leiche dulden. Kein Problem für die toughe Dame: Sie setzt seine Herztabletten ein, um sich ein schöneres Leben zu schaffen. Doch auch eine zweite Ehe bringt kein Glück. Wieder greift Trixi zum Medikamentenkoffer. So führt ein Mord zum nächsten, und mit jedem Verbrechen steigt die alte Lady ein Stückchen weiter die "Gesellschaftsleiter" hoch. Gerade als die Morde auffällig werden, tritt Trixis Traummann in ihr Leben. Und wenn ein Mann höflich, charmant und zärtlich ist, noch dazu ganz schön viel Geld am Konto hat, dann kann doch wirklich nichts mehr schief gehen, oder?

Seinen makabren Humor hat Regisseur Paul Harather bereits mit "Indien" bewiesen, mit "Die Gottesanbeterin" setzt er dem Ganzen die Krone auf: "Ich möchte", so der Meister, "dass einer, der den Film gesehen hat, schon einige Zeit lang darüber nachdenkt, ob er nicht auch Gefahr läuft, demnächst umgebracht zu werden. (...) Solche Überlegungen finde ich sehr hübsch. Dann hätte der Film was erreicht."

Kinotipps
In diesem Schweizer Sanatorium geht es nicht mit rechten Dingen zu

Kinotipp: A Cure For Wellness

Der Fluch der Karibik-Macher schickt uns diesmal in ein Schweizer Albtraum-Sanatorium

Kinotipps
Der Kater Bob verändert das Leben von Straßenmusiker Luke

Kinotipp: Bob, der Streuner

Miau!

Kinotipps
Bailey und Ethan sind ein Herz und Seele

Kinotipp: Bailey - Ein Freund fürs Leben

Rührend und mit märchenhaftem Finale. Wuff!

Kinotipps
Saroo sucht mittels Google Earth nach seiner Heimat

Kinotipp: Lion

Oscarreifer Tränendrücker

Kinotipps
Noch sind Maya und Eli unzertrennlich

Kinotipp: History of Now

Austro-Beziehungsdrama

Kinotipps
Michele reagiert ganz anders als erwartet auf die Vergewaltigung

Kinotipp: Elle

Paul Verhoevens Arthouse-Streifen schockt mit brutalen Szenen