Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings

Dokumentarfilm, Schweiz 2017
Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings

Die Gentrifizierung bin ich. Beichte eines Finsterlings

Humorvoller Dokumentar-Essay, der Raumgebrauch, Wohnen, Stadtentwicklung, Dichte, Fremdenfeindlichkeit und Gentrifizierung thematisiert.

Ist der Kauf einer Wohnung ein unsozialer Akt? In Zürich steigen durch die wohlhabenden Käufer die Preise fürs Wohnen. Filmemacher Thomas Haemmerli hat folglich - als Wohnungsbesitzer - die "Gentrifizierung" mit vorangetrieben. Und so seziert er den Begriff und untersucht anhand seines eigenen Lebens, was Wohnen und Städteplanung heute bedeuten. Rechte wie linke Ideologen kriegen dabei ihr Fett weg - genauso wie der Regisseur selbst.

Kinotipps
Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel!

Der kleine Drache Kokosnuss - Auf in den Dschungel!

Animationsfilm für die ganze Familie

Kinotipps
Juliet, Naked

Juliet, Naked

Nick-Hornby-Verfilmung mit Ethan Hawke und Rose Byrne

Kinotipps
Bumblebee

Bumblebee

Transformers-Spin-Off

Kinotipps
Mary Poppins' Rückkehr

Mary Poppins' Rückkehr

Emily Blunt verzaubert als Mary Poppins

Kinotipps
Aquaman

Aquaman

Nicht nur Jason Momoa ist hier optisch atemberaubend

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...