Die Fremde in dir

Action/Krimi, USA/AUS 2007
Erica (Jodie Foster) wird zum Racheengel

Erica (Jodie Foster) wird zum Racheengel

Das Opfer war sie schon in "Angeklagt". Dieses Mal nimmt Jodie Foster auf der Leinwand blutige Rache. In dem Thriller "Die Fremde in dir" spielt die 44-Jährige eine Radiomoderatorin, die Opfer eines brutalen Überfalls wird, sich bewaffnet und Selbstjustiz übt. Neil Jordan ("The Crying Game") führt Regie bei dem Thriller, der zwar packend ist und handwerklich glänzt, aber auch nachdenklich stimmt.

Wie schon in Fosters Frühwerk "Taxi Driver" ist New York die Kulisse. Die Oscarpreisträgerin verköprtert die Radiomoderatorin Erica. Als die Moderatorin mit ihrem Verlobten (Naveen Andrews aus "Lost") abends durch einen Park spaziert, wird sie von Gangstern fast zu Tode geprügelt und dabei auch noch mit dem Handy gefilmt. Ihr Freund stirbt.

Körperlich erholt sich traumatisierte Erica, aber schon allein der Gang durch ihren Hausflur wird zur Qual. Auch die Behörden können ihr nicht helfen. Sie kauft sich illegal eine Waffe, die sie zuerst in Notwehr und schließlich in Selbstjustiz nutzt. Ein Polizist (Terrence Howard) kommt ihr näher. Ein ungewöhnliches Katz-und Maus-Spiel beginnt. Die Sympathien des Zuschauers bleiben bei der Filmheldin. Das Ende kommt als Überraschung - die Moral auch. Der Thriller sei ein "Pro-Lynch-Justiz-Film", den auch liberale Menschen lieben, spottete ein US-Kritiker. Am Startwochenende schoss der Film auf Platz eins der amerikanischen Kinocharts.

Regisseur Jordan und Kameramann Philippe Rousselot ("Aus der Mitte entspringt ein Fluss") veranschaulichen die Ängste, die Erica durchleidet. New York ist hier nicht Glamourkulisse, sondern ein Schmelztiegel wie zu "Taxi Driver"-Zeiten, in dem man immer noch an jeder Ecke zum Opfer eines Verbrechens werden kann.

Im amerikanischen Original lautet der Titel "The Brave One" (Die Tapfere). "Ich habe versucht, ihn zu ändern", sagt der irische Regisseur Jordan. "Die Fremde in dir" gibt der Aussage des Films eine andere Richtung: Erica kann nichts dafür, dass sie von ihren Ängsten übermannt wird. "Die Fremde" in ihr ist es, die zur Waffe greift.

Kinotipps
Die Legende vom hässlichen König

Die Legende vom hässlichen König

Kinotipps
Joy

Joy

Austro-Filmerin Sudabeh Mortezai taucht mitten in Wien in die schmutzige Welt von Menschenhandel und Zwangsprostitution ein

Kinotipps
Mia und der weiße Löwe

Mia und der weiße Löwe

10-jähriges Mädchen (Daniah de Villiers) will sich in ihrer neuen Heimat Südafrika nicht einleben – ein Löwenjunges soll ihre ...

Kinotipps
Chaos im Netz

Chaos im Netz

Im Nachschlag von Ralph reichts machen Wüterich Ralph und die quirlige Vanellope das Internet unsicher – zahlreiche Eastereggs ...

Kinotipps
Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Wie Freddie Mercury (Rami Malek) zum Leadsänger von Queen wurde und die Gruppe Weltruhm erlangte

Kinotipps
Love Machine

Love Machine

Als Musiker Georgy (Thomas Stipsits) in finanzielle Not gerät, beschließt er, seinen Körper der Damenwelt zur Verfügung zu ...