Die Frau die singt - Incendies

Drama, CDN/F 2010
Eine Reise in die Vergangenheit

Eine Reise in die Vergangenheit

In "Incendies" vom kanadischen Regisseurs Denis Villeneuve wird der Zuseher auf eine packende Reise in die abgründige Familiengeschichte einer Emigrantin mitgenommen. Das Drama "Incendies" gewann den Publikumspreis beim Internationalen Filmwochenende in Würzburg.

Der Zuseher begibt sich mit zwei Geschwistern auf Reisen. Nach dem Tod deren Mutter beschäftigen sie sich stark mit der Vergangenheit. Nach und nach enthüllen sie unbekannte und dramatische Einzelheiten aus dem Leben ihrer Mutter, die in einem Krisengebiet im Nahen Osten aufgewachsen ist. Sie erlebte die Gräuel eines Bürgerkrieges, wurde von der Familie verstoßen und als Rebellin gefoltert. Das Land und die Konflikte, die dort getobt haben, werden nicht näher benannt, vielmehr ging es dem franco-kanadischen Regisseur Villeneuve um die Folgen von Gewalt und dem damit verbundenen Leid.

Ein kleines Indiz gibt das gleichnamige Theaterstück, das als lose Vorlage diente. Der Autor Wajdi Mouawad stammt aus dem Libanon. Der mehrfach ausgezeichnete Film war u.a. auch für den Auslands-Oscar nominiert.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...