Die Biene Maja 3D

AUS/D 2014
Moderne Fassung mit erschlankter Maja

Moderne Fassung mit erschlankter Maja

Sie ist frech, tanzt gern mal aus der Reihe und ist stets auf der Suche nach neuen Abenteuern. Die Fernseh-Zeichentrickfigur "Biene Maja" hat Generationen von Kindern begeistert. Nun kommt sie in einer modernen 3D-Fassung in die Kinos.

Während Maja mit kindlichem Staunen ungestüm am liebsten sofort auf Entdeckungstour gehen möchte, wird ihr im Bienenstock gleich klargemacht, was sich alles nicht gehört: "Bienen sind nicht lustig" und "Bienen sind immer brav" sind nur einige der vielen Vorschriften. Für die rebellische, freiheitsliebende Maja ist das schwer, sie sucht nach ihrer Bestimmung.

Für Aufregung sorgt im Bienenstock, dass das Gelee Royale - ohne das die Königin sterben muss - gestohlen wurde. Die königliche Ratgeberin verdächtigt fälschlich alte Rivalen, die Hornissen. In der temporeichen Erzählung bleiben Maja und ihren Freunden nicht viel Zeit, einen Angriff zu verhindern.

Angeboten wird der Kinofilm, bei dem Alexs Stadermann Regie führt, in 2D und 3D. "Die 3D Elemente haben wir dezent eingesetzt, also nur dort, wo sie auch einen tatsächlichen Mehrwert für die Kinder darstellen", sagt Produzent Patrick Elmendorff, Geschäftsführer von Studio 100 Media. Dieses war schon bei der neuen, computeranimierten TV-Animationsserie beteiligt, die seit dem Frühjahr 2013 im ZDF ausgestrahlt wurde.

Die mehr als 15 Millionen Euro teure Produktion will die Ursprungsgeschichte erzählen und beginnt mit Majas Geburt. Schon vor mehr als 100 Jahren im Roman von Waldemar Bonsels (1880-1952) ging es um den inneren Konflikt der kleinen Maja, die einfach nicht hineinpassen will in die Rolle der fleißigen Honigbiene.

In der Kino-Fassung liehen mehrere Prominente den Figuren ihre Stimmen: Sänger Jan Delay spricht den immer hungrigen und ängstlichen Willi. Sängerin Nina Hagen ist als königliche Ratgeberin Gunilla zu hören, ihre Mutter Eva-Maria Hagen die Bienenkönigin. Ninas Tochter Cosma Shiva Hagen schlüpft stimmlich in die Rolle von Majas Lehrerin Frau Kassandra.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage