Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa

Family, F/B 2012
Zarafa und der Bub Maki

Zarafa und der Bub Maki

Trickfilme sind heute häufig computeranimierte High-Tech-Produktionen in 3D-Optik - doch es geht auch anders: Jean-Christophe Lies "Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa" erzählt eine poetische und berührende Geschichte über eine kleine Giraffe mit den Mitteln klassischer Animation.

Zarafa kann nicht wie Melman aus der "Madagascar"-Reihe sprechen, sie ist keine klassisch handelnde Person. Die Giraffe dient eher als Fluchtpunkt der Geschichte, als Antrieb für den afrikanischen Jungen Maki. Auf der Flucht vor einem Sklavenhändler hat Maki nämlich der sterbenden Mutter von Zarafa versprochen, sich um die kleine Giraffe zu kümmern. Keine leichte Aufgabe, denn der Pascha von Ägypten will just jenes Tier dem französischen König Karl X. schenken.

Also geht es für Maki und Zarafa - zusammen mit dem Beduinen Hassan, dem Abenteurer Malaterre sowie zwei heiligen Kühen aus Tibet - im Ballon von Alexandria nach Paris; eine aberwitzige, eine gefährliche Reise, ohne Happy-End, wie es scheint. Denn Zarafa wird eingesperrt im Zoo zur Hauptstadt-Attraktion, Maki und seine Freundin Soula müssen als Haussklaven arbeiten und Hassan verfällt dem Alkohol. Die Heimat Afrika scheint in unerreichbare Ferne gerückt.

Die französisch-belgische Produktion verzichtet auf Animations-Schnickschnack und 3D-Effekte und verlässt sich voll auf die Bildermacht klassischer Zeichenkunst. So erstrahlt Afrika in bezaubernden Farben, die sich über einen weiten Horizont erstrecken; die verschneiten Alpen türmen sich bedrohlich auf; der Pariser Zoo wirkt trist, der Hofadel karikaturesk.

"Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa" spielt auf das Jahr 1827 an. Damals war Zarafa als erste Giraffe überhaupt nach Frankreich gekommen und hatte den König, seinen Hofstaat und die ganze Stadt begeistert. Auf dieser wahren Begebenheit beruht das Animationsabenteuer, das mit seiner realistischen Darstellung der Figuren und Landschaftskonturen an Comics für Erwachsene erinnert.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage

Kinotipps
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen

Grindelwald (Johnny Depp) will den Frieden zwischen Zauberern und Nicht-Zauberern zerstören