Der zornige Buddha

Dokumentarfilm, Deutschland, Österreich 2016
Der zornige Buddha

Der zornige Buddha

Synopsis der Doku: Eine Zweite-Chance-Schule für die, die nie eine erste Chance hatten.

Regisseur Stefan Ludwig begleitet einen Lehrer aus Ungarn, der aus einer Roma-Familie stammt und als Buddhist, mit sehr viel Engagement, eine Schule gründet, um dort junge Roma zu unterrichten. Sein Ziel ist es, den aus Ghettos stammenden Jugendlichen, eine Perspektive zu bieten und sie in die Gesellschaft zu integrieren. Die Jugendlichen, die in diesem Film vorgestellt werden sind voller Optimismus, Energie und Lebensfreude.

In TV und Kino finden: Stefan Ludwig

Kinotipps
Nope

Nope

Kinotipps
DC League of Super-Pets

DC League of Super-Pets

Kinotipps
Zwei wie Pech und Schwefel

„Zwei wie Pech und Schwefel“ [KINOTIPP]

Weil eine Schlägertruppe ihren neuen Strandbuggy demoliert hat, lassen Bud Spencer und Terence Hill die Fäuste sprechen

Kinotipps
Red Rocket

„Red Rocket“ [KINOTIPP]

Ex-Pornostar Simon Rex lässt Los Angeles hinter sich und geht zurück nach Texas

Kinotipps
Loving Highsmith

„Loving Highsmith“ [KINOTIPP]

Porträt der Krimiautorin Patricia Highsmith, die mit „Zwei Fremde im Zug" und „Der talentierte Mr. Ripley“ Weltliteratur schrieb

Kinotipps
The Lost City - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

„The Lost City – Das Geheimnis der verlorenen Stadt“ [KINOTIPP]

Sandra Bullock, Channing Tatum, Brad Pitt und Daniel Radcliffe auf Abenteuerreise im Dschungel