Der Vorleser

Drama/Romanze, USA/D 2008
David Kross liest Kate Winslet vor

David Kross liest Kate Winslet vor

"Lies mir vor, ich höre so gerne deine Stimme", sagt Hanna Schmitz zu ihrem halb so alten Geliebten Michael Berg. Was er da noch nicht weiß: Schmitz war Wärterin in einem Konzentrationslager nahe Auschwitz. Die amerikanische Bestsellerverfilmung nach dem gleichnamigen Buch von Bernhard Schlink ist mit Oscar-Gewinnerin Kate Winslet, dem deutschen Jungstar David Kross und Ralph Fiennes top besetzt.

Ende der 50er Jahre sucht der 15-jährige Schüler Michael Berg (David Kross) am Heimweg von der Schule in der deutschen Stadt Neustadt vor dem Regen Unterschlupf. Völlig durchnässt findet ihn dort Hanna Schmitz, nimmt ihn zu sich in ihre Wohnung, wo beide eine leidenschaftliche Affäre beginnen. Hanna verrät Michael nur ihren Vornamen, sonst nichts. Ihr Faible: Hanna will, dass er ihr vorliest, schiebt immer wieder das Buch zu ihm, erst danach will sie die Affäre weiterführen. Buch wie Film gliedern sich in drei Teile, die Regisseur Stephen Daldry (Oscar-Nominierungen für "Billie Elliott" und "The Hours") geschickt miteinander verwoben hat.

Im zweiten Teil sieht der Zuseher den Jus-Studenten Michael in den 60er Jahren, der für sein Studium einen Prozess verfolgen muss, in dem Hanna Schmitz als Angeklagte vor Gericht steht. Ihre Vergangenheit wird enthüllt: Sie war Wärterin in einem Außenlager von Auschwitz und soll ausschlaggebend an der Verbrennung von 300 Juden beteiligt gewesen sein. Schriftproben vor Gericht verweigert sie, und früher als im Buch weiß der Zuseher warum: Hanna ist Analphabetin, hat nie gelernt, sich in die Gesellschaft zu integrieren, und hält Menschen, wie auch Michael, gerne auf Distanz.

Im dritten Abschnitt ist Hanna im Gefängnis, Michael (jetzt Ralph Fiennes) als Richter hin- und hergerissen zwischen Abscheu und Bewunderung. Trotzdem schickt er ihr Kassetten ins Gefängnis, auf denen er Bücher bespricht. So lernt Hanna doch noch lesen, bevor sie sich in ihrer Zelle erhängt.

Der 18-jährige David Kross steht in "Der Vorleser" seinen berühmten Kollegen um nichts nach und ist auf der Berlinale außerdem deutscher Kandidat für den europäischen Wettbewerb talentierter Nachwuchsschauspieler, den "Shooting Star". Bekannt wurde er mit seiner ersten Hauptrolle in dem deutschen Film "Knallhart". In weiteren Nebenrollen sind Alexandra Maria Lara und Hannah Herzsprung zu sehen.

Hauptdarstellerin und Regisseur waren für "Der Vorleser" oscarnominiert. Kate Winslet hat ihn bekommen.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...