Der Vater meiner Kinder

Drama, D/F 2009
Ein Vater im Strudel des Lebens

Ein Vater im Strudel des Lebens

Regisseurin Mia Hansen-Løve ("Tout est Pardonné") setzt mit ihrem zweiten Spielfilm "Der Vater meiner Kinder" ihrem einstigen Mentor Humbert Balsan ein Denkmal, der sich 2005 nach schweren Depressionen das Leben nahm.

Der Filmproduzent Grégoire Canvel hat eine Ehefrau, die ihn liebt, drei entzückende Kinder und einen erfüllenden Job. Doch er geht zu viele geschäftliche Risiken ein, der Schuldenberg wächst. Mit einem Schuss durch den eigenen Kopf macht er dem Drama in der Mitte des Films ein Ende. Im zweiten Teil des Films rücken Grégoires Frau Sylvia und seine älteste Tochter Clémence ins Zentrum der Handlung. Sylvia versucht, die Firma ihres Mannes vor dem Bankrott zu retten, während Clémence Geheimnissen in der Vergangenheit ihres Vaters auf die Spur kommt.

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Kinotipps
Gruß vom Krampus

Gruß vom Krampus

Regisseurin Gabriele Neudecker wirft in ihrer Dokumentation einen Blick hinter die dämonischen Masken der Krampus- und ...

Kinotipps
Spider-Man: A new Universe

Spider-Man: A new Universe

Mit Miles Morales betritt einer der beliebtesten Spider-Man-Köpfe der letzten Jahre die große Leinwand – und wird dabei von ...

Kinotipps
Mortal Engines: Krieg der Städte

Mortal Engines: Krieg der Städte

Regisseur Peter Jackson (Der Herr der Ringe, Der Hobbit) wagt sich an ein weiteres als „unverfilmbar“ gehandeltes Werk: In der ...

Kinotipps
In my Room

In my Room

Regisseur Ulrich Köhler (Schlafkrankheit) lässt Hans Löw durch eine Welt wandern, die plötzlich menschenleer erscheint.

Kinotipps
Climax

Climax

Gaspar Noé (Enter The Void) öffnet wieder einmal das Tor zur Hölle, diesmal in Form eines Hardcore-Drogentrips, der über eine ...