Der Typ vom Grab nebenan

/ , S 2002
Gegensätze ziehen sich an

Gegensätze ziehen sich an

Liebe, das ist "ein Gefühl, als ob man zum ersten Mal in den Elektrozaun gegriffen hat", jedenfalls für den Bauern Benny Söderström (Michael Nyqvist). Er ist "Der Typ vom Grab nebenan", in den sich die frustrierte Stadtfrau Desiree (Elisabet Carlsson) verliebt.

Benny findet keine Frau - alle "Guten" aus seinem Kuhkaff sind schon weg. Desiree findet keinen Mann, seit ihr eigener bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen ist. Die Trauer ist eine gute Entschuldigung fürs Alleinsein, auch wenn die Ehe gelaufen ist "wie ein Paar ausgetragener Orthopädieschuhe". Ihr Leben ist auch eher ein Stützstrumpf als eine Netzstrumpfhose, mit sicherem Job als Bibliothekarin, einer pflegebedürftigen, senilen Mutter im Altersheim und herzeigbarer Designerwohnung. Bis Desiree eines einsamen Nachmittags einen Typen auf dem Friedhof trifft, der anders ist. Zwischen Benny und Desiree funkt es zwar sofort, aber es ist eine Liebe mit Hindernissen.

Der schwerste Stein im Weg: Desirees festgefahrener Glaube, noch nicht reif für eine neue Beziehung zu sein - Sex ja, Bindung nein. Das ist für Benny völlig unverständlich. Er möchte Desiree zu sich auf den Hof holen, sie für die Kühe und das Landleben begeistern. Ein dreckiger Bauernhof mit 24 Milchkühen oder die verlockende Stelle als Bibliotheksleiterin in Stockholm, das ist dann auch die Wahl, vor der Desiree nach einigen Episoden zwischen Heuhaufen und Intellektuellen-Treff steht.

Kjell Sundvalls Film überspitzt pointiert die Kontraste zwischen den Welten von Stadt und Land, ohne das eine oder das andere zu idealisieren. Die stänkernden, verbohrten Bauernschädeln sind nämlich um nichts sympathischer als die tratschenden Stadtweiber mit Hochkulturanspruch.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva the Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Vom Gießen des Zitronenbaums

Vom Gießen des Zitronenbaums [KINOTIPP]

Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleiman los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...