Der Tod eines Bürokraten

Komödie/ , C 1966
Komödienklassiker aus Kuba

Komödienklassiker aus Kuba

Mit Slapstick gespickte Komödie, die die chaotischen Zustände im Kuba nach der Revolution aufs Korn nimmt. Mit "Der Tod eines Bürokraten" machte sich Regisseur Tomás Gutiérrez Alea 1966 über die Tücken der Bürokratie lustig, die auch für einen Toten keine Ausnahme machen will.

Paco, ein strebsamer Arbeiter, der eine Maschine erfunden hat, die Büsten des kubanischen Nationaldichters José Martí herstellt, stirbt bei einem Arbeitsunfall und wird mit allen Ehren eines revolutionären Helden begraben. Als seine Witwe die Pension beantragt, muß sie den Arbeitsausweis ihres Mannes vorlegen. Aber dieser wurde Paco ins Grab mitgegeben. Alles, was die Witwe und ihr Neffe Juan zur Wiederbeschaffung des Arbeitsausweises anstellen, gerät aufgrund der bürokratischen Verwaltung zur Groteske.

Kinotipps
MET im Kino: La Bohème

MET im Kino: La Bohème

Kinotipps
Erik & Erika

Erik & Erika

Kinotipps
Die Grundschullehrerin

Die Grundschullehrerin

Kinotipps
Mein Stottern

Mein Stottern

Der Film ‚The King's Speech‘ reißt bei Birgit alte Wunden auf. Dann beginnt sie, an ihrem Stottern zu arbeiten.

Kinotipps
Heilstätten

Heilstätten

Deutscher Horror um YouTuber, die Jagd auf Übernatürliches machen

Kinotipps
Die Verlegerin

Die Verlegerin

Dramatischer Tatsachen-Bericht über den ersten „Leak“ der Pressegeschichte