Der tierisch verrückte Bauernhof

Komödie/Family, USA 2006
Ein Bauernhof als Sündenpfuhl

Ein Bauernhof als Sündenpfuhl

In dem neuen US-Animationsfilmspaß "Der tierisch verrückte Bauernhof" dreht sich alles um das freche Rindvieh Otis, dessen Vater der Chef am Bauernhof ist. Sobald der Bauer seinen Tieren den Rücken zukehrt, mutieren diese zu einer wilden Meute, die nur Quatsch im Kopf hat. Und nachts mutiert der Hof sowieso zum Sündpfuhl.

Nun ist Otis aber nicht unbedingt einer, der seinem pflichtbewussten Vater - dem Stier Ben - so richtig zur Hand geht. Während dieser nämlich für Ordnung am Bauernhof sorgen will, ist Otis einer von denen, die es in der Nacht am allerschlimmsten treiben. Scheunenpartys mit Milch und Honig, die Barnyard Boys rocken, ein Showmaster scherzt und die - sehr menschlich geratenen - Tiere vergnügen sich bei illegalem Glücksspiel.

Doch eines Tages wird Ben Opfer einer Kojotenhorde, und plötzlich ist Otis auf sich alleine gestellt - und merkt, dass sein Vater nicht nur eine Spaßbremse war, sondern mit seiner Ruhe und seinem Einsatz erst dieses glückliche Leben ermöglicht hat. Er beschließt, von nun an für Ordnung zu sorgen - aber das ist nicht so einfach, wenn einmal der Rinderwahnsinn ausgebrochen ist.

Die übermütige Animation von Steve Oedekerk, der schon für den Jim-Carrey-Spaß "Bruce Allmächtig" verantwortlich war, präsentiert "Unsere kleine Farm" als ausgeflipptes Partynest. Zahlreiche wahnsinnige Einfälle und Kindheitsspäße finden Eingang in den Film, für den die Vater-Sohn-Geschichte den (für US-Animationsfilme üblichen) moralischen Rahmen bilden. PS: Schon vor dem Filmstart kam "Barnyard" übrigens für Gamecube und Playstation 2 als Computerspiel heraus.

Kinotipps
Wildhexe

Wildhexe

Kinotipps
Career Day mit Hindernissen

Career Day mit Hindernissen

Kinotipps
Intrigo - Tod eines Autors

Intrigo - Tod eines Autors

Kinotipps
The Guilty

The Guilty

Kinotipps
Wuff

Wuff

Kinotipps
Hunter Killer

Hunter Killer