Der späte Mitterrand

Drama/ , F 2005
Ein kritischer Blick auf François Mitterrand

Ein kritischer Blick auf François Mitterrand

"Le promeneur du Champ de Mars - Der späte Mitterrand" schildert die letzten Monate des früheren französischen Staatspräsidenten (1981 - 1995) François Mitterrand aus der Sicht eines jungen Schriftstellers, der an einer Biografie des sozialistischen Politikers arbeitet und mit diesem viele Gespräche führt.

Gegen Ende seiner Herrschaft - so die filmische Fiktion von Robert Guediguian - begegnet der französische Präsident François Mitterrand dem jungen ehrgeizigen Journalisten Antoine Moreau, der den vom nahen Tod gezeichneten Politiker in ein Gespräch verwickelt, das schnell zu einer Reflexion über Leben und Tod, Politik und Moral wird.

Mitterrand wird in der Kinofassung von Michel Bouquet, seit vielen Jahren einer der profiliertesten französischen Schauspieler, mit verblüffender Ähnlichkeit verkörpert. Immer wieder beschäftigt sich der Biograf, gespielt von Jalil Espert, mit Mitterrands umstrittener Rolle während der deutschen Besatzung im Zweiten Weltkrieg. Doch der Film zielt weniger auf eine Demontage Mitterrands. Vielmehr steht im Mittelpunkt, wie ein bedeutender Staatsmann wenige Monate nach dem Ende seines Mandats Abschied von der Macht, der Liebe und vom Leben nimmt. Der Film basiert auf dem gleichnamigen Buch von Georges-Marc Benamou.

Kinotipps
Das kleine Vergnügen

Das kleine Vergnügen

Kinotipps
No Man's Land - Expedition Antarctica

No Man's Land - Expedition Antarctica

Zwei Tiroler befahren erstmals die höchsten Berge der Antarktis mit Skiern

Kinotipps
Johnny English - Man lebt nur dreimal

Johnny English - Man lebt nur dreimal

Rowan Atkinson, immer noch witzig

Kinotipps
Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Unser Saatgut - Wir ernten, was wir säen

Film über passionierte Menschen, die um die Zukunft der Samenvielfalt kämpfen

Kinotipps
Der Vorname

Der Vorname

Remake des Frankreich-Hits aus 2012!

Kinotipps
Back to the Fatherland

Back to the Fatherland

Doku, gemacht von Nachkommen von Nazis und jüdischen Nazi-Opfern