Der Mann, der niemals lebte

Action/Drama, USA 2008
DiCaprio und Crowe als CIA-Agenten

DiCaprio und Crowe als CIA-Agenten

"Vertraue niemandem, betrüge jeden": Nur mit diesem Motto scheint es möglich zu sein, im totalen Krieg zwischen Terroristen und Agenten zu bestehen. Um ein Leben zu haben, das über die bloße Existenz hinausgeht, muss man jedoch vertrauen können. Der Spionagefilm "Der Mann, der niemals lebte" mit Leonardo DiCaprio und Russell Crowe in den Hauptrollen, ist der neueste Streich von Ridley Scott.

Nach Bombenattentaten in westlichen Großstädten sind die Täter weiterhin unbekannt, die CIA ist ratlos. Da entdeckt Roger Ferris (DiCaprio) - Topagent des amerikanischen Geheimdienstes an der Terrorfront im Nahen Osten - eine heiße Spur zu einem führenden Terroristen, der von Jordanien aus operiert. Um den Bin Laden ähnlichen Terror-Scheich zu überlisten, versucht Ferris, ein diplomatisches Netz zu flechten. Sein Leben hängt von der Stimme am anderen Ende einer abhörsicheren Telefonleitung ab: Sie gehört dem CIA-Agenten Ed Hoffmann (Crowe), der mit allen Wasser gewaschen ist...


In über zwei Stunden bringt der mehrfach Oscar nominierte Regisseur Scott vor dem Hintergrund der komplexen politischen Probleme im Nahen Osten die Geschichte eines CIA-Agenten auf die Leinwand. Ihm geht es vor allem darum, das schmutzige Spionagespiel darzustellen, weniger, politisch Partei zu ergreifen. Hinter aller Action stellt sich die Grundsatzfrage um das Vertrauen in den Nächsten im Leben des CIA-Manns Roger Ferris -als das eigentliche, das menschliche Thema des Films heraus.

Scott ist mit "Der Mann, der niemals lebte" ein spannender Spionagestreifen gelungen - nicht zuletzt durch Oscar-Drehbuchautor William Monahan ("Departed - Unter Feinden") sowie durch die hervorragende Darstellung von Leonardo DiCaprio und Russell Crowe - letzterer musste für den Film über 20 Kilo zulegen.

Kinotipps
Die Legende vom hässlichen König

Die Legende vom hässlichen König

Kinotipps
Joy

Joy

Austro-Filmerin Sudabeh Mortezai taucht mitten in Wien in die schmutzige Welt von Menschenhandel und Zwangsprostitution ein

Kinotipps
Mia und der weiße Löwe

Mia und der weiße Löwe

10-jähriges Mädchen (Daniah de Villiers) will sich in ihrer neuen Heimat Südafrika nicht einleben – ein Löwenjunges soll ihre ...

Kinotipps
Chaos im Netz

Chaos im Netz

Im Nachschlag von Ralph reichts machen Wüterich Ralph und die quirlige Vanellope das Internet unsicher – zahlreiche Eastereggs ...

Kinotipps
Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Bohemian Rhapsody (Sing-along Version)

Wie Freddie Mercury (Rami Malek) zum Leadsänger von Queen wurde und die Gruppe Weltruhm erlangte

Kinotipps
Love Machine

Love Machine

Als Musiker Georgy (Thomas Stipsits) in finanzielle Not gerät, beschließt er, seinen Körper der Damenwelt zur Verfügung zu ...