Der Klang des Herzens

Drama/Musikfilm, USA 2007
Von wem August wohl das Talent hat?

Von wem August wohl das Talent hat?

Der Zuschauer bekommt in diesem Film genau das, was er sich laut Titel erwartet: Viel Gefühl, eine märchenhafte Story, zahlreiche Gelegenheiten, Tränen zu vergießen. In der Regie von Kirsten Sheridan spielt Freddie Highmore den elfjährigen Evan, der als Waisenjunge in einem Heim in New York lebt, das in diesem Film als liebenswerte Oase mit menschlicher Lebensqualität gezeichnet wird.

Evan wird für ziemlich verrückt gehalten, denn er behauptet immer wieder, dass er die Stimmen seiner toten Eltern hören kann. Als er aus dem Waisenhaus ausreißt, gabelt ihn ein schräger Typ (Oscar-Preisträger Robin Williams) auf, der eine Theater- und Musikgruppe mit Jugendlichen leitet. Umgehend entpuppt sich Evan als musikalisches Wunderkind, das Orgel und Gitarre so spielt, dass Zuhörern die Tränen kommen. Schließlich erlebt der Junge, der nun den Namen "August Rush" trägt, eine bewegende Überraschung.

Kinotipps
Das Geheimnis von Neapel

Das Geheimnis von Neapel

Kinotipps
The Darkest Minds - Die Überlebenden

The Darkest Minds – Die Überlebenden

Als gefährlich eingestufte Kinder müssen sich vor Erwachsenen verstecken

Kinotipps
Christopher Robin

Christopher Robin

Als Kind hat Ewan McGregor im Hundertmorgenwald gespielt, jetzt ist er ein Workaholic. Winnie Puuh und seine Freunde eilen ihm ...

Kinotipps
The Equalizer 2

The Equalizer 2

Action-Veteran Denzel Washington nimmt die Mörder einer Freundin ins Visier

Kinotipps
Forever My Girl

Forever My Girl

Country-Sänger Alex Roe trifft in seiner Heimatstadt auf seine Jugendliebe – und seine siebenjährige Tochter

Kinotipps
Don't worry, Weglaufen geht nicht

Don’t Worry, Weglaufen geht nicht

Gus Van Sant verfilmt die Lebens-, Leidens- und Läuterungsgeschichte des kontroversen Karikaturisten John Callahan