Der Klang des Herzens

Drama/Musikfilm, USA 2007
Von wem August wohl das Talent hat?

Von wem August wohl das Talent hat?

Der Zuschauer bekommt in diesem Film genau das, was er sich laut Titel erwartet: Viel Gefühl, eine märchenhafte Story, zahlreiche Gelegenheiten, Tränen zu vergießen. In der Regie von Kirsten Sheridan spielt Freddie Highmore den elfjährigen Evan, der als Waisenjunge in einem Heim in New York lebt, das in diesem Film als liebenswerte Oase mit menschlicher Lebensqualität gezeichnet wird.

Evan wird für ziemlich verrückt gehalten, denn er behauptet immer wieder, dass er die Stimmen seiner toten Eltern hören kann. Als er aus dem Waisenhaus ausreißt, gabelt ihn ein schräger Typ (Oscar-Preisträger Robin Williams) auf, der eine Theater- und Musikgruppe mit Jugendlichen leitet. Umgehend entpuppt sich Evan als musikalisches Wunderkind, das Orgel und Gitarre so spielt, dass Zuhörern die Tränen kommen. Schließlich erlebt der Junge, der nun den Namen "August Rush" trägt, eine bewegende Überraschung.

Kinotipps
Madame Aurora und der Duft von Frühling

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Authentische, humorvoll und berührend

Kinotipps
Ghost Stories

Ghost Stories

Martin Freeman als zweifelnder Parapsychologe auf Geistersuche

Kinotipps
Das Mädchen aus dem Norden

Das Mädchen aus dem Norden

Elle, dem Volk der Samen zugehörig, erinnert sich an ihre harte Jugend

Kinotipps
Saturday Night Fever

Saturday Night Fever

Der Klassiker mit John Travolta

Kinotipps
Zauberer

Zauberer

Thriller – Made in Austria

Kinotipps
Der Sex-Pakt

Der Sex-Pakt

Drei Mädchen können „es“ kaum erwarten