Der Junge Siyar

Drama, N/D/IRQ 2013

In TV und Kino finden: Abdullah Taher, Suzan Ilir, Bahar Ozen, Hisham Zaman

Siyar auf dem Weg, seine Schwester zu töten

Siyar auf dem Weg, seine Schwester zu töten

Hisham Zaman erzählt in seinem bewegenden Drama "Der Junge Siyar" die Odyssee eines kurdischen Buben quer durch Europa, der durch den Mord an seiner Schwester die Familienehre wiederherstellen soll.

Siyar lebt in einem kleinen kurdischen Dorf im Nordirak. Er ist zwar noch ein Teenager, aber seit dem Tod seines Vaters muss er als Familienoberhaupt die Entscheidungen treffen. Als seine ältere Schwester kurz vor ihrer arrangierten Hochzeit verschwindet, wird Siyar auf eine abenteuerliche Reise durch Europa geschickt, um mit einem Ehrenmord sein Ansehen zu retten. In Istanbul lernt er das Straßenmädchen Evin kennen. Als er sie auf seine illegale Reise mitnimmt, verschieben sich mehr und mehr seine Wertvorstellungen.

Der kurdisch-norwegische Filmemacher Zaman schildert in seinem Erstlingswerk Siyars Geschichte und beginnenden Umdenkprozess respektvoll, nüchtern, aber gleichzeitig auch bewegend. Er stellt seinen Protagonisten nicht als unsympathisch dar, sondern zeigt ihn als Produkt der Traditionen einer Kultur, in der archaische Wertvorstellungen herrschen.

Kinotipps
Tabaluga & Leo - Der Weihnachtsfilm

Tabaluga & Leo – Der Weihnachtsfilm [KINOTIPP]

TV-Drache Tabaluga kommt mit einer Weihnachtsepisode von 2003 zurück auf die Leinwand

Kinotipps
Platzspitzbaby

Platzspitzbaby [KINOTIPP]

Bewegende Geschichte aus dem Züricher Drogenmilieu – aus der Sicht einer 11-Jährigen!

Kinotipps
Eiffel in Love

Eiffel in Love [KINOTIPP]

Eine Geschichte über gesellschaftliche Etikette, verbotene Gefühle und eine unerfüllte Sehnsucht

Kinotipps
Juzni vetar 2 - Ubrzanje

Juzni vetar 2 – Ubrzanje [KINOTIPP]

Die Saga von Petar Maraš geht weiter!

Kinotipps
Encanto

Encanto [KINOTIPP]

Obwohl sie keine magischen Kräfte hat, muss ein junges Mädchen ihren Heimatort retten

Kinotipps
The Power of the Dog

The Power of the Dog [KINOTIPP]

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Savage aus dem Jahr 1967, mit Benedict Cumberbatch