Der Goldene Kompass

Action/Abenteuer, USA/GB 2007

In TV und Kino finden: Nicole Kidman, Daniel Craig, Ian McKellen, Chris Weitz

Die eiskalte Forscherin Marisa Coulter (Kidman)

Die eiskalte Forscherin Marisa Coulter (Kidman)

Nach der Vorlage von Philip Pullmans Romantrilogie "His Dark Materials" erzählt Chris Weitz ("About A Boy") die Geschichte von einem Mädchen, das auserkoren ist, die Welt von einer bösen Macht zu befreien. Der Regisseur hat mit "Der Goldene Kompass" ein Animations-Spektakel mit Nicole Kidman und Daniel Craig auf die Leinwand gezaubert, das verspricht, zur Weihnachtszeit die Kinokassen zu füllen.

Im Mittelpunkt steht die zwölf Jahre alte Lyra (Dakota Blue Richards), in deren Welt merkwürdige Dinge passieren: Ihr Onkel Lord Asriel (Craig) soll umgebracht werden, Kinder verschwinden und die Erwachsenen sprechen von Expeditionen in den hohen Norden und geheimnisvollem "Staub". Es herrscht ein Regime, das Gedanken kontrollieren will.

Lyra macht sich auf, um dem Mysterium auf die Spur zu kommen - selbstverständlich nicht unbeobachtet. Die eiskalte blonde Forscherin Marisa Coulter (Kidman) hegt Interesse an dem Mädchen und dessen Reiseutensil: Einem goldenen Kompass, der nicht die Richtung sondern die Wahrheit weist.

Kidman ist wie für die Rolle geschaffen. Die Oscarpreisträgerin ("The Hours) bringt den Zwiespalt, in dem sich Coulter befindet, großartig auf die Leinwand. "Sie liebt sich selbst und hasst sich gleichzeitig. Es war eine Herausforderung, das zu spielen", erklärt Kidman. Mit einem Millionenbudget im Rücken schafft es das Produktionsstudio New Line Cinema, das schon die Trilogie "Herr der Ringe" aufpeppte, dem Zuschauer mit Animationskünsten den Atem zu rauben.

Kinotipps
Tabaluga & Leo - Der Weihnachtsfilm

Tabaluga & Leo – Der Weihnachtsfilm [KINOTIPP]

TV-Drache Tabaluga kommt mit einer Weihnachtsepisode von 2003 zurück auf die Leinwand

Kinotipps
Platzspitzbaby

Platzspitzbaby [KINOTIPP]

Bewegende Geschichte aus dem Züricher Drogenmilieu – aus der Sicht einer 11-Jährigen!

Kinotipps
Eiffel in Love

Eiffel in Love [KINOTIPP]

Eine Geschichte über gesellschaftliche Etikette, verbotene Gefühle und eine unerfüllte Sehnsucht

Kinotipps
Encanto

Encanto [KINOTIPP]

Obwohl sie keine magischen Kräfte hat, muss ein junges Mädchen ihren Heimatort retten

Kinotipps
The Power of the Dog

The Power of the Dog [KINOTIPP]

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Savage aus dem Jahr 1967, mit Benedict Cumberbatch

Kinotipps
Resident Evil: Welcome to Racoon City

Resident Evil: Welcome to Racoon City [KINOTIPP]

Johannes Roberts führt die Zuseher zurück ins Jahr 1998, zu den Ursprüngen der Resident-Evil-Saga