Der Fischer und seine Frau

Komödie/Drama, D 2005
Kalte Fische küsst man nicht

Kalte Fische küsst man nicht

Irgendwie sind Frauen doch Ilsebills - sie bekommen nie genug. Und irgendwie reagieren doch auch die Männer wie der sich zufrieden gebende Ilsebill-Angetraute im Märchen "Vom Fischer und seiner Frau". Das meint jedenfalls Erfolgsregisseurin Doris Dörrie (50).

"Frauen können jetzt viel mehr wollen als früher, nur kommen die Männer da manchmal nicht mehr mit", meint Dörrie, die aus der Geschichte eine moderne Beziehungskomödie gemacht hat. "Manntje Manntje, Timpe Te, Buttje Buttje in der See. Meine Frau, die Ilsebill, will nicht so, wie ich gern will", hatte der Fischer bei den Brüdern Grimm noch gerufen. In Dörries "Der Fischer und seine Frau" wird der Buttje zum Koi (ein japanischer Fisch, Anm.), der Fischer zum Veterinär Otto und die gierige Ilsebill zur ehrgeizigen Modeschöpferin Ida. Während Otto (Christian Ulmen) mit Kind und Koi zufrieden ist, will die karriereorientierte Ida (Alexandra Maria Lara) immer Größeres und Besseres. Das Wohnmobil, in dem das junge Pärchen zunächst lebt, genügt Ida schon bald nicht mehr; erst muss es eine kleine Sozialwohnung sein, dann ein Reihenhaus und die Villa am See.

Edelfischexperte Otto dagegen, inzwischen als Papa daheim, jagt keinen Träumen nach und ist mit seinem Leben glücklich. Die Spannungen zwischen dem Paar eskalieren. "Ich fand es ungerecht, dass Ilsebill bestraft wird, und habe mich über diesen passiven Fischer geärgert", erinnert sich Regisseurin Dörrie und erläutert ihr Anliegen: "Das war für mich die sinnvolle Umkehrung des Märchens: Weil der Fischer sich nicht vom Fleck rührt, wird sie immer unersättlicher; weil er sich immer mehr verweigert, passiv-aggressiv ist, wird sie immer schneller und 'gieriger'. Und andersherum wird er immer noch langsamer, je schneller sie wird."

Kinotipps
Synonymes

Synonymes [KINOTIPP]

Basierend auf eigenen Erfahrungen erzählt Nadav Lapid hintergründig und mit trockenem Humor von der Schwierigkeit, neue ...

Kinotipps
Black Christmas

Black Christmas [KINOTIPP]

Remake des gleichnamigen Horrosfilms aus dem Jahr 1974 – unter der Regie von Sophie Takal

Kinotipps
Auerhaus

Auerhaus [KINOTIPP]

Einfühlsam-lakonische Geschichte über eine Gruppe Jugendlicher, die in eine WG ziehen und mit den großen Fragen des Lebens ...

Kinotipps
Mucize 2 Ask

Mucize 2 Aşk [KINOTIPP]

Kinotipps
The Kindness of Strangers - Kleine Wunder unter Fremden

The Kindness of Strangers – Kleine Wunder unter Fremden [KINOTIPP]

In ihrem Märchen über Hoffnung, Vergebung und Liebe nimmt uns Lone Scherfig mit auf eine bewegende Reise nach New York.

Kinotipps
Latte Igel und der magische Wasserstein

Latte Igel und der magische Wasserstein [KINOTIPP]

Igelmädchens Latte macht sich mit ihrem Eichhörnchenfreund Tjum auf, um das Wasser zurück in den Wald zu bringen