Der Effekt des Wassers

Komödie/Drama, F/IS 2016

Samir gibt vor, Nichtschwimmer zu sein

Bei der französisch-isländischen Koproduktion ‚Der Effekt des Wassers‘ handelt es sich um den letzten Film der Regisseurin Solveig Anspach. Die Isländerin (Jahrgang 1960) hatte zwei Drittel des Schnitts vollendet, als sie im August 2015 an einer Krebserkrankung starb. Anspach erzählt uns in ihrer romantischen Komödie von einem Kranführer, der sich in eine Schwimmlehrerin verliebt.

Kranführer Samir findet heraus, dass seine Angebetete Agathe Schwimmlehrerin ist und gibt sich als Nichtschwimmer aus. Klar, dass der Schwindel auffliegt. Lakonischer Humor prägt die skurrile Romanze der Isländerin Sólveig Anspach, die 2015 mit 54 Jahren an Krebs starb.

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva the Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...

Kinotipps
2040 - Wir retten die Welt!

2040 – Wir retten die Welt! [KINOTIPP]

Wie könnte unsere Zukunft im Jahr 2040 aussehen? Der preisgekrönte Filmemacher Damon Gameau (Voll verzuckert) versucht ...

Kinotipps
Weathering with You - Das Mädchen, das die Sonne berührte

Weathering with You – Das Mädchen, das die Sonne berührte [KINOTIPP]

In Makoto Shinkais Werk wird die magische Atmosphäre mit seinem einzigartigen und herausragenden Animationsstil untermauert