Der Biber

Drama, USA 2011
Mel Gibson in einem Familiendrama

Mel Gibson in einem Familiendrama

Der verrufene Hollywood-Macho versucht ein Comeback: Als Erfolgsmensch in schwerer Midlife-Crisis zeigt Mel Gibson in "Der Biber" unter der Regie von Jodie Foster persönliches Profil. In Fosters Familiendrama gibt Gibson einen psychisch Kranken, der sich mit Hilfe einer Tier-Handpuppe selbst therapiert.

Den schrägen Plot ersann Drehbuchautor Kyle Killen: Als "toter Mann" treibt der depressive Walter Black (Gibson) im Pool seines Vorort-Anwesens. Der Erbe einer Spielzeugfabrik ist am Ende, von seiner Frau (Foster) und den beiden Söhnen hat er sich entfremdet. Da findet der Selbstmordkandidat in einer Mülltonne eine Biber-Handpuppe, die für ihn zu sprechen beginnt. Schon bald verleiht ihm das unansehnliche Plüschwesen mit den Riesenzähnen neuen Elan. "Wach auf", ruft der Biber - und die Erfolge in Firma und Familie lassen nicht auf sich warten. Bis das Biest destruktiv zu wirken beginnt.

Kinotipps
Apocalypse now - Final Cut

Apocalypse Now – Final Cut [KINOTIPP]

Regielegende Francis Ford Coppola hat sein Antikriegsmeisterwerk aufwendig restauriert und neu geschnitten

Kinotipps
My Days of Mercy

My Days of Mercy [KINOTIPP]

Lucy (Ellen Page), Gegnerin der Todesstrafe, verliebt sich in die Befürworterin Mercy (Kate Mara)

Kinotipps
Der König der Löwen

Der König der Löwen [KINOTIPP]

Detailgetreue Realverfilmung des Disney-Zeichentrickmeisterwerks von 1994

Kinotipps
Nonna Mia!

Nonna Mia! – Liebe ohne Abzüge [KINOTIPP]

Um weiterhin die Pension ihrer Oma abzukassieren, verfrachtet Claudia die Leiche ihrer Großmutter in die Gefriertruhe

Kinotipps
Child's Play

Child’s Play [KINOTIPP]

Der nunmehr achte Teil der kultigen Chucky-Reihe erzählt die Geschichte noch einmal von vorne

Kinotipps
Unsere große kleine Farm

Unsere große kleine Farm [KINOTIPP]

John Chester zeigt in seiner Doku das harte aber erfüllende Leben in der Natur sowie deren außergewöhnliche Phänomene