Der Bauer zu Nathal

Dokumentarfilm, Österreich 2018

Der Bauer zu Nathal

Wer war Thomas Bernhard? In seiner Heimatgemeinde Ohlsdorf bei Gmunden ist Österreichs bekanntester Schriftsteller des 20. Jahrhunderts allgegenwärtig, und trotzdem nur eine Fußnote. Wie man mit einem überlebensgroßen literarischen Erbe umgeht (oder eben nicht), zeigt dieser Film.

Thomas Bernhard hat sich in den 1960er-Jahren in der österreichischen Provinz niedergelassen. Der Schriftsteller zog viele Eindrücke für seine Werke aus seiner ländlichen Umgebung. Doch was ist das für ein Ort, an dem ein weltbekannter Dichter wirkte? Die Dokumentation zeigt das Milieu, das in dem kleinen Ohlsdorf heute herrscht. Der tote Dichter irritiert dort heute noch die Menschen. So wie der Solitär Bernhard auch in seinen Werken verstörte.

Kinotipps
Mirai - Das Mädchen aus der Zukunft

Mirai – Das Mädchen aus der Zukunft [KINOTIPP]

Ein großer Bruder hat’s nicht immer leicht …

Kinotipps
Rocketman

Rocketman [KINOTIPP]

Elton John bekommt endlich sein eigenes Biopic – passend zum Künstler als kunterbuntes und extravaganter Musikfilm inszeniert

Kinotipps
Ma - Sie sieht alles.

Ma - Sie sieht alles. [KINOTIPP]

Kinotipps
CaRabA # Leben ohne Schule

CaRabA #LebenohneSchule [KINOTIPP]

Kinotipps
High Life

High Life [KINOTIPP]

In ihrem ersten englischsprachigen Film schickt die französische Meisterregisseurin Claire Denis Robert Pattinson auf eine ...

Kinotipps
Of Fathers and Sons - Die Kinder des Kalifats

Of Fathers and Sons - Die Kinder des Kalifats [KINOTIPP]

Die preisgekrönte Doku gewährt einmalige Einblicke in das Aufwachsen im islamischen Kalifat