Der Bauer zu Nathal

Dokumentarfilm, Österreich 2018

Der Bauer zu Nathal

Wer war Thomas Bernhard? In seiner Heimatgemeinde Ohlsdorf bei Gmunden ist Österreichs bekanntester Schriftsteller des 20. Jahrhunderts allgegenwärtig, und trotzdem nur eine Fußnote. Wie man mit einem überlebensgroßen literarischen Erbe umgeht (oder eben nicht), zeigt dieser Film.

Thomas Bernhard hat sich in den 1960er-Jahren in der österreichischen Provinz niedergelassen. Der Schriftsteller zog viele Eindrücke für seine Werke aus seiner ländlichen Umgebung. Doch was ist das für ein Ort, an dem ein weltbekannter Dichter wirkte? Die Dokumentation zeigt das Milieu, das in dem kleinen Ohlsdorf heute herrscht. Der tote Dichter irritiert dort heute noch die Menschen. So wie der Solitär Bernhard auch in seinen Werken verstörte.

Kinotipps
Madame Aurora und der Duft von Frühling

Madame Aurora und der Duft von Frühling

Authentische, humorvoll und berührend

Kinotipps
Ghost Stories

Ghost Stories

Martin Freeman als zweifelnder Parapsychologe auf Geistersuche

Kinotipps
Das Mädchen aus dem Norden

Das Mädchen aus dem Norden

Elle, dem Volk der Samen zugehörig, erinnert sich an ihre harte Jugend

Kinotipps
Saturday Night Fever

Saturday Night Fever

Der Klassiker mit John Travolta

Kinotipps
Zauberer

Zauberer

Thriller – Made in Austria

Kinotipps
Der Sex-Pakt

Der Sex-Pakt

Drei Mädchen können „es“ kaum erwarten