Der Bauer zu Nathal

Dokumentarfilm, Österreich 2018

Der Bauer zu Nathal

Wer war Thomas Bernhard? In seiner Heimatgemeinde Ohlsdorf bei Gmunden ist Österreichs bekanntester Schriftsteller des 20. Jahrhunderts allgegenwärtig, und trotzdem nur eine Fußnote. Wie man mit einem überlebensgroßen literarischen Erbe umgeht (oder eben nicht), zeigt dieser Film.

Thomas Bernhard hat sich in den 1960er-Jahren in der österreichischen Provinz niedergelassen. Der Schriftsteller zog viele Eindrücke für seine Werke aus seiner ländlichen Umgebung. Doch was ist das für ein Ort, an dem ein weltbekannter Dichter wirkte? Die Dokumentation zeigt das Milieu, das in dem kleinen Ohlsdorf heute herrscht. Der tote Dichter irritiert dort heute noch die Menschen. So wie der Solitär Bernhard auch in seinen Werken verstörte.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Vom Gießen des Zitronenbaums

Vom Gießen des Zitronenbaums [KINOTIPP]

Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleiman los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...

Kinotipps
Weathering with You - Das Mädchen, das die Sonne berührte

Weathering with You – Das Mädchen, das die Sonne berührte [KINOTIPP]

In Makoto Shinkais Werk wird die magische Atmosphäre mit seinem einzigartigen und herausragenden Animationsstil untermauert

Kinotipps
Bad Boys For Life

Bad Boys For Life [KINOTIPP]

Die Bad Boys Mike Lowrey und Marcus Burnett sind gemeinsam zurück für einen letzten großen Ritt