Das Wissen vom Heilen

Dokumentation/ , CH 1996

Dokumentarfilme sind langweilig, öd? Franz Reichles "Das Wissen vom Heilen" straft dieses Vorurteil Lügen. Spannender als die meisten Spielfilme folgt der Streifen den Spuren der tibetanischen Heilskunde und deren Erfolgen. ****

Dass die ganzheitliche tibetanische Medizin und Heilkunde oft verblüffende Wirkung bei hoffnungslos scheinenden Fällen erzielt, mag viele überraschen. Franz Reichle versucht in seinem Film, eine wissenschaftliche Erklärung für diese "Wunder" zu finden. Doch der Regisseur und Drehbuchautor geht nicht auf die Suche nach Gründen, auch die Wurzeln dieser Jahrtausende alten Lehre versucht er zu entdecken. In Interviews - unter anderem mit dem Dalai Lama - wird außerdem eine Verbindung zur buddhistischen Philosophie gezogen.

Respektvoll und behutsam nähert sich "Das Wissen vom Heilen" einer uns fremden Kultur und deren Methoden des Heilens, ohne diese gegen die "westliche Medizin" auszuspielen.

Kinotipps
Vice - Der zweite Mann

Vice - Der zweite Mann

Im neuen Biopic von Adam McKay bekommen wir Christian Bale als Dick Cheney, Vizepräsident unter George W. Bush, zu sehen

Kinotipps
Der verlorene Sohn

Der verlorene Sohn

Russel Crowe steckt seinen schwulen Sohn Lucas Hedges in ein Umerziehungscamp, das ihn „heilen“ soll

Kinotipps
Mein Bester & Ich

Mein Bester & Ich

Im Hollywood-Remake des französischen Überraschungshits Ziemlich beste Freunde (2011, mit François Cluzet und Omar Sy) sind ...

Kinotipps
Yuli

Yuli

Unter der Fuchtel seines Vaters stieg der kubanische Tänzer Carlos Acosta zum Weltstar auf – ein genresprengendes Biopic ...

Kinotipps
Mabacher - #Ungebrochen

Mabacher - #ungebrochen

Porträt über den „kleinsten YouTuber der Welt“ aus Oberösterreich

Kinotipps
Die Frau des Nobelpreisträgers

Die Frau des Nobelpreisträgers

Als Schriftsteller Jonathan Pryce der Nobelpreis für Literatur verliehen werden soll, packt seine Frau Glenn Close allerlei ...