Das Werwolfspiel

Horror/Thriller, A 2012
Ein Rollenspiel mit ernsten Folgen

Ein Rollenspiel mit ernsten Folgen

Mystery made in Austria: In "Werwolfspiel" von Johanna Rieger will sich eine Ärztin einem lange gehüteten Geheimnis aus der Vergangenheit stellen. Der Mysterythriller kommt am 5. Mai in die Kinos.

Das Rollenspiel "Die Werwölfe vom Düsterwald", das sie mit ehemaligen Spielkameraden spielt, nimmt dabei eine besondere Rolle ein. Es entwickelt ein Eigenleben und fordert nach und nach seine Opfer. Schon mit der langen Fahrt zum abgelegenen Ferienhaus ihrer Familie in Oberösterreich wird spürbar, wie sich die Hauptfigur Rosa (Johanna Rieger), eine in Wien lebende Ärztin, nach 25 Jahren der Vergangenheit stellen muss. Das muss sie auch gegen ihren Willen, mit allen notwendigen Konsequenzen, um in Zukunft endlich nicht mehr mit dem so lange wohlgehüteten, dunklen und drückenden Geheimnis leben zu müssen.

Das beklemmende Setting im Haus und das Eintreffen der "Spielkameraden" von damals lässt spüren, dass die gemeinsame Anwesenheit an diesem Ort die Menschen verändert, Abgründe öffnet, Aggressionen schürt und gegenseitigen Anschuldigungen einen Raum öffnet, in dem alles möglich scheint.

"Wer sich vor dem Wolf fürchtet, der soll nicht in den Wald gehen", sagt Rosa zu Beginn des Rollenspieles "Die Werwölfe vom Düsterwald" zu ihren Mitspielern. Das daraufhin von Rene (Erich Knoth) lapidar entgegnete "Alles leiwand?!" wird nicht eintreffen. Das Spiel entwickelt ein surreales Eigenleben und fordert nach und nach seine blutigen Opfer, denn Schuld verjährt nicht.

In den Hauptrollen sind Julia Prock-Schauer und Markus Zett zu sehen. Der Film startet vorerst im Burgkino und ist anschließend auch österreichweit zu sehen.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva the Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Vom Gießen des Zitronenbaums

Vom Gießen des Zitronenbaums [KINOTIPP]

Als unbeschwerter Flaneur läuft Regisseur Elia Suleiman los und erlebt eine Irrfahrt in die absurden Abgründe unserer Zeit

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...