Das unmögliche Bild

Drama, A/D 2016
Johanna hält das Leben ihrer Familie fest

Johanna hält das Leben ihrer Familie fest

Wien Mitte der 1950er: Nach dem Tod ihres Vaters setzt die 13-jährige Johanna die Tradition fort, das Leben ihrer Familie auf 8mm-Film zu bannen. Aus diesem Setting schafft Nachwuchsregisseurin Sandra Wollner (Jahrgang 1983) in "Das unmögliche Bild" eine Coming-of-Age-Geschichte, die unsere Konstruktion von Erinnerung und Vergangenheit infrage stellt.

Die heranwachsende Johanna zeigt ihre Schwester, den Hund Cora, die Mutter, die Großeltern und nicht zuletzt jene vielen Frauen, die sich regelmäßig in der Wohnung versammeln - mit Schnaps und Rauchwaren bewaffnet. Gekocht wird in "Omas Kochklub" nämlich nicht. Während Johanna filmt, nimmt sie Fragmente ihrer Familiengeschichte wahr und deckt Familiengeheimnisse nach und nach auf.

Kinotipps
Birds of Passage

Birds of Passage

In epischen Bildern werden die Mythen der Wayuu mit den harten Realitäten des Drogenhandels verwoben: Neues, beeindruckendes ...

Kinotipps
Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour

Weil du nur einmal lebst – Die Toten Hosen auf Tour

Musikdoku blickt hinter die Kulissen einer Konzert-Tour der Toten Hosen

Kinotipps
Generation Wealth

Generation Wealth

Macht Reichtum glücklich? Regisseurin Lauren Greenfield porträtiert in ihrer Dokumentation Menschen, die vermeintlich alles haben!

Kinotipps
Frau Mutter Tier

Frau Mutter Tier

Gezeigt werden drei Mütter, die ihren täglichen Alltagswahnsinn meistern

Kinotipps
Die Kinder der Toten

Die Kinder der Toten

Wie geht eine Gesellschaft damit um, tausende Menschen getötet zu haben? Nach dem gleichnamigen Roman von Nobelpreisträgerin ...

Kinotipps
Willkommen in Marwen

Willkommen in Marwen

Oscar-Preisträger Robert Zemeckis bringt die wahre Geschichte eines Mannes in die Kinos, der sich mit der Kraft der Fantasie ...