Das unmögliche Bild

Drama, A/D 2016
Johanna hält das Leben ihrer Familie fest

Johanna hält das Leben ihrer Familie fest

Wien Mitte der 1950er: Nach dem Tod ihres Vaters setzt die 13-jährige Johanna die Tradition fort, das Leben ihrer Familie auf 8mm-Film zu bannen. Aus diesem Setting schafft Nachwuchsregisseurin Sandra Wollner (Jahrgang 1983) in "Das unmögliche Bild" eine Coming-of-Age-Geschichte, die unsere Konstruktion von Erinnerung und Vergangenheit infrage stellt.

Die heranwachsende Johanna zeigt ihre Schwester, den Hund Cora, die Mutter, die Großeltern und nicht zuletzt jene vielen Frauen, die sich regelmäßig in der Wohnung versammeln - mit Schnaps und Rauchwaren bewaffnet. Gekocht wird in "Omas Kochklub" nämlich nicht. Während Johanna filmt, nimmt sie Fragmente ihrer Familiengeschichte wahr und deckt Familiengeheimnisse nach und nach auf.

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage

Kinotipps
Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen

Grindelwald (Johnny Depp) will den Frieden zwischen Zauberern und Nicht-Zauberern zerstören

Kinotipps
Night School

Night School

Komödie mit Jumanji-Star Kevin Hart

Kinotipps
Unser Kampf

Unser Kampf

Simon Wieland porträtiert drei Generationen einer Familie, die insgesamt neun Kriege erlebt hat

Kinotipps
Angelo

Angelo

Markus Schleinzer verfilmt die unfassbare Biografie von Angelo Soliman, mit Makita Samba und Alba Rohrwacher