Das unmögliche Bild

Drama, A/D 2016
Johanna hält das Leben ihrer Familie fest

Johanna hält das Leben ihrer Familie fest

Wien Mitte der 1950er: Nach dem Tod ihres Vaters setzt die 13-jährige Johanna die Tradition fort, das Leben ihrer Familie auf 8mm-Film zu bannen. Aus diesem Setting schafft Nachwuchsregisseurin Sandra Wollner (Jahrgang 1983) in "Das unmögliche Bild" eine Coming-of-Age-Geschichte, die unsere Konstruktion von Erinnerung und Vergangenheit infrage stellt.

Die heranwachsende Johanna zeigt ihre Schwester, den Hund Cora, die Mutter, die Großeltern und nicht zuletzt jene vielen Frauen, die sich regelmäßig in der Wohnung versammeln - mit Schnaps und Rauchwaren bewaffnet. Gekocht wird in "Omas Kochklub" nämlich nicht. Während Johanna filmt, nimmt sie Fragmente ihrer Familiengeschichte wahr und deckt Familiengeheimnisse nach und nach auf.

Kinotipps
Die Blüte des Einklangs

Die Blüte des Einklangs [KINOTIPP]

Juliette Binoche reist von Frankreich nach Japan, um ein seltenes Gewächs zu finden, das die Seele heilen kann

Kinotipps
Blown Away - Music, Miles and Magic

Blown Away – Music, Miles and Magic [KINOTIPP]

Ein Doku-Roadmovie zweier Freunde, die eine vierjährige Reise mit Boot und Bus rund um die Welt gewagt haben

Kinotipps
Abikalypse

Abikalypse [KINOTIPP]

Vier Außenseiter wollen’s zum Ende der Schulzeit allen zeigen und eine Maga-Party schmeißen

Kinotipps
Cleo

Cleo [KINOTIPP]

Regisseur Erik Schmitt liefert die deutsche Antwort auf Die fabelhafte Welt der Amélie

Kinotipps
Die drei !!!

Die drei !!! [KINOTIPP]

Die weibiche Antwort auf Die drei ??? beweist, dass nicht nur junge Buben Detektivspielen können

Kinotipps
Tel Aviv on Fire

Tel Aviv on Fire [KINOTIPP]

Eine schnulzige Seifenoper eint Israelis und Palästinenser – bis sie abgesetzt werden soll …