Das schweigende Klassenzimmer

Historiendrama, Deutschland 2017

Das Schweigende Klassenzimmer

DDR, 1956: Spontan halten die Schüler einer Klasse eine Schweigeminute für die Opfer des Ungarnaufstands ab. Die Konsequenzen sind heftig: Der Volksbildungsminister will die Namen der „Rädelsführer“, der Druck auf die jungen Leute wächst ...

1956 erschüttert der Volksaufstand in Ungarn die Welt - bis auf die DDR. In West-Berlin sehen einige DDR-Maturanten Bilder von den Unruhen, die vom Sowjet-Militär brutal niedergeschlagen werden. Sie initiieren eine Schweigeminute in der Schule - als Geste der Solidarität mit den Unterdrückten. Diese politische Geste bleibt nicht ohne Folgen. Der sozialistische Staat setzt daraufhin alles daran, die Schüler an den Pranger zu stellen.

Kinotipps
Die Blüte des Einklangs

Die Blüte des Einklangs [KINOTIPP]

Juliette Binoche reist von Frankreich nach Japan, um ein seltenes Gewächs zu finden, das die Seele heilen kann

Kinotipps
Blown Away - Music, Miles and Magic

Blown Away – Music, Miles and Magic [KINOTIPP]

Ein Doku-Roadmovie zweier Freunde, die eine vierjährige Reise mit Boot und Bus rund um die Welt gewagt haben

Kinotipps
Abikalypse

Abikalypse [KINOTIPP]

Vier Außenseiter wollen’s zum Ende der Schulzeit allen zeigen und eine Maga-Party schmeißen

Kinotipps
Die drei !!!

Die drei !!! [KINOTIPP]

Die weibiche Antwort auf Die drei ??? beweist, dass nicht nur junge Buben Detektivspielen können

Kinotipps
Tel Aviv on Fire

Tel Aviv on Fire [KINOTIPP]

Eine schnulzige Seifenoper eint Israelis und Palästinenser – bis sie abgesetzt werden soll …

Kinotipps
Der Unverhoffte Charme des Geldes

Der Unverhoffte Charme des Geldes [KINOTIPP]

Was passiert, wenn ein eingefleischter Kapitalismusgegner zufällig an gestohlenes Geld kommt?