Das schweigende Klassenzimmer

Historiendrama, Deutschland 2017

Das Schweigende Klassenzimmer

DDR, 1956: Spontan halten die Schüler einer Klasse eine Schweigeminute für die Opfer des Ungarnaufstands ab. Die Konsequenzen sind heftig: Der Volksbildungsminister will die Namen der „Rädelsführer“, der Druck auf die jungen Leute wächst ...

1956 erschüttert der Volksaufstand in Ungarn die Welt - bis auf die DDR. In West-Berlin sehen einige DDR-Maturanten Bilder von den Unruhen, die vom Sowjet-Militär brutal niedergeschlagen werden. Sie initiieren eine Schweigeminute in der Schule - als Geste der Solidarität mit den Unterdrückten. Diese politische Geste bleibt nicht ohne Folgen. Der sozialistische Staat setzt daraufhin alles daran, die Schüler an den Pranger zu stellen.

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977

Kinotipps
Rememory

Rememory

Sci-Fi-Thriller mit Game-of-Thrones-Star Peter Dinklage