Das Meer in mir

Drama/ , E/F/I 2004
Ramón Sampedro strebt nach dem Tod

Ramón Sampedro strebt nach dem Tod

Keine Antworten, wohl aber einen bemerkenswerten Beitrag zur kontroversen Diskussion über Sterbehilfe liefert der Film "Das Meer in mir" ("Mar adentro") des spanischen Regisseurs Alejandro Amenábar. 2005 bekam das aufwühlende Werk den Oscar für den besten fremdsprachigen Film.

Die Geschichte erzählt den authentischen Fall des Spaniers Ramón Sampedro, der nach einem Badeunfall im Alter von 25 Jahren vom Hals abwärts gelähmt ist. Nur den Kopf, die Augen und den Mund kann er noch bewegen. Der Querschnittgelähmte, herausragend gespielt von Javier Bardem, empfindet sein Leben in vollständiger Abhängigkeit von seinen Mitmenschen als würdelos und strebt nach nichts anderem als dem Tod. Fast 30 Jahre führt er einen couragierten Feldzug gegen die spanische Justiz, um nach eigenen Vorstellungen sterben zu dürfen.

"In diesem Moment hätte ich sterben sollen", erinnert sich Ramón in einer der bewegendsten Szenen des Films, als dem Zuschauer der Unfall - ein Kopfsprung von den Klippen ins flache Meer - vor Augen geführt wird. Unterstützung in seinem Kampf erfährt der charmante und selbstironische Mann von Frauen, die ihn pflegen und lieben: Seine Schwägerin Manuela (Mabel Rivera), Gené (Clara Segura) von der "Gesellschaft für würdiges Sterben", die Anwältin Julia (Belén Rueda) und Rosa (Lola Dueñas), die Ramón die Freude am Leben zurückgeben will und schließlich zur Schlüsselfigur für ihn wird.

Kinotipps
The Sun Is Also A Star

The Sun Is Also A Star

Charles Melton und Yara Shahidi laufen auf der Straße ineinander – es funkt gewaltig. Aber für eine neue Liebe stehen die ...

Kinotipps
John Wick: Kapitel 3

John Wick: Kapitel 3

Als Rächer im Anzug kehrt Keanu Reeves fulminant zurück auf die große Leinwand

Kinotipps
Urfin - Der Zauberer von Oz

Urfin - Der Zauberer von Oz

Der böse Urfin wird neuer Herrscher von Oz – und nur Dorothy kann etwas dagegen unternehmen

Kinotipps
Kleine Germanen

Kleine Germanen

Anhand animierter Comicszenen, Protestaufnahmen und Interviewmaterial beschäftigt sich die Doku mit der rechtsextremen Neuen ...

Kinotipps
Ayka

Ayka

Samal Yeslyamova stellt sich als illegale Einwanderin in Moskau einer existentiellen Entscheidung

Kinotipps
Aladdin

Aladdin

Disneys große Realverfilmung aus 1001 Nacht als ein überbordendes Fest für die Sinne