Das Mädchen mit dem Perlenohring

Drama/ , UK/LUX 2003
Das Mädchen mit dem Perlenohring

Delft, Mitte des 17. Jahrhunderts: Um ihre Familie über Wasser zu halten, zieht die 17-jährige Griet als Magd in den Haushalt des niederländischen Malers Johannes Vermeeer. Unter der Regie von Peter Webber spielt Scarlett Johannsson in diesem Drama die Hauptrolle.

Die Schwiegermutter des Malers Maria Thins, die im Haus die Hosen anhat, beauftragt Griet, dass Arbeitszimmer des Künstlers zu putzen. Eine delikate Aufgabe, denn auf gar keinen Fall darf sie die Gegenstände verrücken, die Vermeer gerade malt. In der neuen, ungewohnten Umgebung gerät das junge Mädchen schon bald in die Zwickmühle: Der Metzgerbursche Pieter, bei dem Griet das Fleisch kauft, macht ihr Avancen.

Vermeers selbstverliebte Frau Catharina, die ein Kind nach dem anderen zur Welt bringt, kann Griet nicht ausstehen. Vermeer selbst erkennt unterdessen nach und nach das schlummernde künstlerische Talent seiner Magd und macht sie zu seiner geheimen Assistentin - was Catharina auf keinen Fall erfahren darf. Als sich Vermeers lüsterner Mäzen und Hauptauftraggeber van Ruijven in Griet verguckt und den Maler zwingt, sie auf einem Bild zu verewigen, steckt er endgültig in Schwierigkeiten: Für ein Mädchen ihres Standes ziemt es sich nicht, portraitiert zu werden. Noch dazu besteht Vermeer darauf, sie mit den Perlenohrringen seiner eifersüchtigen Frau zu malen. Für die Entstehung des Meisterwerks muss Griet einen hohen Preis zahlen.

Kinotipps
Harris Bodycheck an einem Schützling endet böse

Filmtipp: Harri Pinter, Drecksau

ORF-Stadtkomödie rund um einen ehemaligen Eishockey-Star

Kinotipps
Der Kommissar, der aus der Kälte kam

Thriller-Tipp: Schneemann

Jo Nesbos Thriller starbesetzt verfilmt

Kinotipps
Geo-Ingenieur Jake soll die Welt retten

Neu im Kino: Geostorm

Gerard Butler, Ed Harris und Andy Garcia inmitten einer Wetterkatastrophe

Kinotipps
Massimo hat schöne Erinnerungen an seine Mutter

Kinotipp: Träum was Schönes

Berührendes Psychoanalyse-Drama

Kinotipps
Die Schwestern sorgen sich um die verschwundene Monday

Kino-Empfehlung: What happened to Monday?

Noomi Rapace schlägt sich gleich in sieben Rollen durch eine grimmige Zukunftswelt

Kinotipps
Intime Einblicke in das Verhältnis Mensch und Tier

Kino-Empfehlung: Tiere und andere Menschen

Doku über die Bewohner des Wiener Tierschutzhauses