Das Leben ist ein Wunder

Komödie/Romanze, SCG/F 2004
Der Balkankrieg kann auch lustig sein

Der Balkankrieg kann auch lustig sein

Wenn Emir Kusturica einen Film über den Balkankrieg macht, stehen mit Sicherheit nicht Massaker und Vertreibungen im Mittelpunkt. Der Meister der Groteske und des melancholischen Humors erzählt mit unzähligen optischen und szenischen Einfällen die Geschichte des Belgrader Ingenieurs Luka, der vom Krieg überrascht wird.

Im Bosnien des Jahres 1992 ziehen politische Gewitterwolken auf. Aber der Belgrader Ingenieur Luka will sich nicht damit beschäftigen, sondern mit seinem Projekt einer touristisch attraktiven Eisenbahnverbindung zwischen Bosnien und Serbien. Luka selbst arbeitet verbissen daran in einem bosnischen Grenzort, wo auch seine Frau Jadranka, eine frustrierte Opernsängerin, und sein auf eine Karriere als Fussballprofi hoffender Sohn Milos leben. Der Krieg, der bald ausbricht, wird ganz neue Perspektiven für alle drei schaffen.

Nur ein Regisseur wie Kusturica bringt ein so lebenspralles Menschenpanorama auf die Leinwand. Bei ihm ist auch der Krieg noch ein opulenter Kinostoff, garniert von einer versöhnlichen Liebesgeschichte zwischen dem Serben Luka, dem die Frau mit einem feurigen ungarischen Musiker wegläuft, und einer schönen blonden Bosnierin, die so gar nicht den hinlänglichen Vorstellungen von einer muslimischen Frau entspricht.

Aber, und das zeigt Kusturica nicht zum ersten Mal, im Völker- und Religionengemisch des verblichenen Jugoslawiens ist vieles anders als im vergleichsweise ethnisch wohlgeordneten nördlicheren Europa. Aus dem Zusammenprall hitzköpfiger Mentalitäten schlägt der Regisseur dramaturgische Funken, die seine Filme so temperamentvoll unterhaltsam machen. Und er macht Lust, einmal in solch wunderschöne Landstriche zu fahren, in denen solch wundersame Menschen leben.

Kinotipps
Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya [KINOTIPP]

Satirischer Blick auf Religion und verkrustete Rollenbilder

Kinotipps
Das Wunder von Marseille

Das Wunder von Marseille [KINOTIPP]

Geschichte des Schachweltmeisters Fahim Mohammad, der als Flüchtling aus Bangladesch nach Frankreich emigrierte

Kinotipps
Booksmart

Booksmart [KINOTIPP]

Zwei Bücherwürmer wollen am Ende ihrer Highschool-Zeit auch endlich einmal Spaß haben

Kinotipps
Lieber Antoine als gar keinen Ärger

Lieber Antoine als gar keinen Ärger [KINOTIPP]

Turbulent, schräg und lustig – diese französische Komödie steckt voller Direktheit, frischem Humor und macht vor allem Laune

Kinotipps
Last Christmas

Last Christmas [KINOTIPP]

Inspiriert von der Musik des verstorbenen Superstars George Michael entstand diese weihnachtliche RomCom

Kinotipps
Le Mans 66 - Gegen jede Chance

Le Mans 66 – Gegen jede Chance [KINOTIPP]

Der amerikanische Traum hatte sieben Liter Hubraum, acht Zylinder und nur einen Zweck: Ferrari beim größten Rennen der Welt zu ...