Das Labyrinth der Wörter

Komödie, F 2010
Ein ungleiches Gespann

Ein ungleiches Gespann

Gérard Depardieu gilt als das Schwergewicht des französischen Kinos. In mehr als 100 Filmen hat er überzeugend historische Charaktere wie Danton verkörpert und ist mit Leichtigkeit in komische Rollen wie Obelix geschlüpft. In seinem aktuellen Film "Das Labyrinth der Wörter" brilliert der Schauspieler als ein gutmütiger Gelegenheitsarbeiter und nahezu Analphabet entdeckt die Magie der Bücher.

In einem Park trifft Germain (Depardieu), praktisch Analphabet, und Margueritte (Gisele Casadesus), eine kleine alte Dame und leidenschaftliche Leserin, zufällig aufeinander. Vierzig Jahre und hundert Kilo trennen sie. Margueritte liest ihm Passagen aus Romanen vor und eröffnet ihm die Welt und die Magie der Bücher, von denen sich Germain immer ausgeschlossen fühlte. Margueritte verliert jedoch immer mehr ihr Augenlicht und aus tief empfundener Freundschaft zu dieser charmanten, verschmitzten und aufmerksamen alten Dame, übt Germain lesen und zeigt ihr, dass er in der Lage sein wird, ihr vorzulesen, wenn sie selbst es nicht mehr kann.

Es sind die kleinen Details in den Lebens- und Gefühlswelten der Menschen, auf die sich der französische Regisseur und Autor Jean Becker ("Elisa", "Dialog mit meinem Gärtner") gerne in seinen Filmen konzentriert. Die Vorlage zu "Das Labyrinth der Wörter" lieferte ihm die französische Autorin Marie-Sabine Roger mit ihrem Roman "La tete en friche". An diesem Stoff zeigte auch Depardieu schnell Interesse, dem Becker die Hauptrolle förmlich auf den Leib geschrieben hat. Die ideale Filmpartnerin für ihn fand er in der über 90-jährigen Charakterdarstellerin Casadesus.

Kinotipps
Die Hochzeit

Die Hochzeit [KINOTIPP]

Drei Paare und jede Menge Turbulenzen!

Kinotipps
Anders essen - Das Experiment

Anders essen – Das Experiment [KINOTIPP]

Unsere Art zu essen belastet das Klima. Doch wie groß ist die CO2-Last tatsächlich?

Kinotipps
Miles Davis: Birth of the Cool

Miles Davis: Birth of the Cool [KINOTIPP]

Stanley Nelson Jr. porträtiert den einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts

Kinotipps
Viva The Underdogs - A Parkway Drive Film

Viva The Underdogs – A Parkway Drive Film [KINOTIPP]

Die Geschichte der australischen Metalcore-Band Parkway Drive auf der Kinoleinwand

Kinotipps
Ein verborgenes Leben

Ein verborgenes Leben [KINOTIPP]

Terrence Malick erzählt die Geschichte des heldenhaften österreichischen Bauern Franz Jägerstätter, der sich weigerte, für die ...

Kinotipps
2040 - Wir retten die Welt!

2040 – Wir retten die Welt! [KINOTIPP]

Wie könnte unsere Zukunft im Jahr 2040 aussehen? Der preisgekrönte Filmemacher Damon Gameau (Voll verzuckert) versucht ...