Das grenzt an Liebe

Komödie/Drama, USA 2014
Oren Little hat nicht viele Freunde

Oren Little hat nicht viele Freunde

Auch alternde Babyboomer haben noch eine Chance auf Glück - sofern sie ihren Egoismus hinter sich lassen. In Rob Reiners Romanze "Das grenzt an Liebe" zeigen das Diane Keaton und Michael Douglas.

Blau glitzert das Wasser im Hafen mit den schnittigen Segeljachten, die Sonne scheint. An der Küste von Connecticut reihen sich teure Wohnhäuser aneinander. Nur einer verströmt hier schlechte Laune: Oren Little (Douglas), zu Wohlstand gekommener, verbiesterter Immobilienmakler kurz vor dem Ruhestand. Der greift sofort zum Farbgewehr, wenn sich ein Hund auf seinem gepflegten Rasen vergisst. Dass aber selbst das Herz eines alternden Misanthropen schmelzen und zu Liebe und Familiensinn finden kann, erzählt Reiners Liebeskomödie.

Die Umstände, die zu Läuterung und spätem Glück Orens führen, sind folgende: Von seinem Sohn, der sich ihm längst entfremdet hat, erfährt der Witwer, dass er Großvater einer Zehnjährigen (Sterling Jerins) ist. Für die er überdies von nun an zu sorgen habe, da der Sohn wegen Drogenproblemen ins Gefängnis muss. Wie gut, dass der emotional natürlich völlig überforderte Makler schon bald Unterstützung von seiner gut aussehenden, aber im Herzen traurigen Nachbarin erhält - der ebenfalls verwitweten Clubsängerin Leah (Diane Keaton), die sich einfühlsam um das Kind kümmert. Eine Zuwendung, die ihren Effekt sogar auf den selbstgefälligen Oldie mit der frechen Klappe nicht verfehlt.

Wem das Konzept, das auch ein wenig an den rührenden, mehrfach verfilmten Romanklassiker "Der kleine Lord" erinnert, bekannt vorkommt: Autor ist Mark Andrus, der im Kinohit "Besser geht's nicht" bereits Jack Nicholson vom Lebens- und Liebesmuffel zum edleren Menschen machte. Und für Nicholson, das schillernde Ekel vom Dienst, wäre dieser Oren tatsächlich eine typische Rolle gewesen. Doch auch Douglas überzeugt hier mit einer guten Portion Alterscharme. Keaton wiederum, ebenfalls Oscar-Preisträgerin und langjähriger Hollywood-Topstar ("Der Stadtneurotiker"), gefällt mit weiblich-warmer Note in ihrem Part. Und mit ihrer überraschend angenehmen Singstimme.

Kinotipps
Crawl

Crawl [KINOTIPP]

Horror-Ass Alexandre Aja beschert uns einen flotten Reißer um zwei Menschen im Clinch mit einem Alligator

Kinotipps
Systemsprenger

Systemsprenger [KINOTIPP]

9-jähriges Mädchen wird an Pflegefamilien abgegeben, sehnt sich aber klarerweise nach der Geborgenheit ihrer leiblichen Mutter

Kinotipps
Stuber - 5 Sterne undercover

Stuber – 5 Sterne undercover [KINOTIPP]

Freundliches Weichei Kumail Nanjiani und Riesenbulle Dave Bautista jagen Bösewicht

Kinotipps
Das zweite Leben des Monsieur Alain

Das zweite Leben des Monsieur Alain [KINOTIPP]

Schlaganfall zwingt Topmanager Fabrice Luchini zum Umdenken – und bringt ihn auf den Jakobsweg

Kinotipps
Blinded by the Light

Blinded by the Light [KINOTIPP]

Junger Paktistani (Viveik Kalra) fühlt sich ständig fehl am Platz – bis ihm die Musik von Bruce Springsteen Hoffnung spendet

Kinotipps
Good Boys

Good Boys [KINOTIPP]

Max, Thor und Lucas wollen herausfinden, wie man richtig küsst – und stapfen dabei von einem Fettnäppfchen ins nächste