Das Geheimnis der Feenflügel

Family/Fantasy, USA 2012
Tinkerbell begegnet ihrer Zwillingsschwester

Tinkerbell begegnet ihrer Zwillingsschwester

Es glitzert und funkelt, jauchzt und lacht - das kann nur ein Mädchenfilm sein, so wie das Disney-Abenteuer "Das Geheimnis der Feenflügel" von Regisseurin Peggy Holmes ("Arielle, die Meerjungfrau - Wie alles begann"). Das liebliche Zeichentrickabenteuer rund um Tinkerbell ist ein Zeitvertreib für alle Mädchen, die in Rosa schwelgen und von niedlichen Feen mit Goldstaub und Flügelchen träumen.

Tinkerbell ist entzückend, aber auch neugierig, mutig und widerspenstig. Sie schleicht sich in die Winterwelt, obwohl das streng verboten und obendrein lebensgefährlich ist. Denn in der Kälte drohen ihre zarten Flügel zu zerbrechen. In dem Wunderreich aus Schnee- und Eisglitzer entdeckt sie, dass sie eine Zwillingsschwester, die Frostfee Periwinkle, hat. Fortan setzen die beiden alles daran, das warme und das eisige Feenreich zu vereinen. Doch dabei bringt sie die gesamte Feenwelt in große Gefahr. Doch am Ende soll sich ihr Aufbegehren gegen uralte Traditionen lohnen.

Bisher musste sich Tinkerbell, ursprünglich die naseweise Begleiterin des Kinderhelden "Peter Pan", auch noch nicht an der Kinokasse beweisen. Für sie ist es das erste eigene Kinoabenteuer, waren ihre ersten vier Filme doch nur auf DVD zu sehen. Für den Kinofilm mit Synchronsprechern wie Christian Tramitz und Mandy Capristo hat das Team rund um den ausführenden Produzenten und Oscar-Gewinner John Lasseter für "Das Geheimnis der Feenflügel" auch einiges aufgefahren. Farbenfroh und verspielt funkeln schillernde Eiskristalle und Schneeflocken, bunte Blumen leuchten und Wasser glitzert, und das auch noch dreidimensional. Ein wahrgewordener Kleinmädchentraum - zum Greifen nah.

Kinotipps
Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Amoureux de ma femme - Verliebt in meine Frau

Nach einem Doppel-Date gibt sich ein treuer Ehemann wilden Tagträumen hin

Kinotipps
#Female Pleasure

#Female Pleasure

Fünf Frauen unterschiedlicher Weltreligionen bei ihrem Kampf für Gleichberechtigung und respektvollen Umgang

Kinotipps
Alles ist gut

Alles ist gut

Filmemacherin Eva Trobisch lotet die Folgen einer Vergewaltigung aus und macht dabei keine Kompromisse.

Kinotipps
Was uns nicht umbringt

Was uns nicht umbringt

Nicht nur in seinem Job als Psychotherapeut ist August Zirner soziale Kompetenz gefragt. Seine Töchter sind in der Pubertät, ...

Kinotipps
Verschwörung

Verschwörung

Im komplett frisch besetzten nächsten Kapitel von Stieg Larssons Millennium-Thriller-Reihe zieht Claire Foy als Titelheldin ...

Kinotipps
Suspiria

Suspiria

Remake des Italo-Kultfilms von Dario Argento aus 1977