Darwin's Nightmare im Votivkino

Der See ernährt die Bevölkerung nicht

Der See ernährt die Bevölkerung nicht

Die Doku "Darwin's Nightmare" des österreichischen Regisseur Hubert Sauper hat schon zahlreiche Preise eingeheimst. Wer den Film über einen räuberischen Zuchtfisch, Hunger, Waffen und Globalisierung noch nicht gesehen hat, bekommt am 20. Juli im "Sommerkino" des Votivkino die Gelegenheit.

Sauper erhielt für seinen Film u.a. den Europäischen Dokumentarfilmpreis und den Wiener Filmpreis bei der Viennale. Der Film ist ein verstörendes Porträt der afrikanische Region rund um den Victoriasee, in der Waffenschmuggel eine wichtige Rolle spielt.

50 Tonnen Fischfilet exportiert die Region um den Victoria See täglich. Eine ganze Industrie hat sich um das Geschäft mit dem Fisch herum entwickelt. Sauper lässt sich Zeit, die Menschen hinter dieser Industrie zu zeigen. Etwa den Wächter vor der Fischfabrik, die Prostituierten, die sich um die Piloten kümmern, die Fabrikbesitzer und die EU-Kommissare, die die Qualität des Fisches prüfen.

Sauper arbeitet in "Darwin's Nightmare" grundsätzlich ohne erklärenden Kommentar aus dem Off. Dafür fragt er die Interviewten immer wieder: "Und was ist in den Flugzeugen, wenn sie herkommen?" - "Leer, sie sind leer", ist die Antwort, die er immer wieder erhält. Aber er weiß es besser. Ganz zum Schluss erst gibt einer der Piloten betroffen zu, was für eine tödliche Fracht er bringt.

Sauper deckt nicht auf, er schockt nicht mit Opferzahlen oder Bildern von explosiven Kisten, sondern zeichnet zurückhaltend ein Bild von der Region und ihren Menschen. Was er zeigt, sind die vielen Ebenen, in denen sich das Gesetz des Stärkeren in der Region der Schwächeren auswirkt. Es ist ein verstörender Film, der mehr Fragen aufwirft, als er einfache Antworten liefert. Absolut sehenswert.

INFO: "Darwin's Nightmare" - Dokumentation, A/B/F 2004. Regie: Hubert Sauper. Votivkino, Währinger Straße 12, 1090 Wien. 20. Juli 2005, 21:30 Uhr. Weitere Infos unter

Kinotipps
Welches Geheimnis verbirgt sich hinter der Spieluhr?

Filmtipp: Wish Upon

Grusler der dezenten Art vom ‚Annabelle‘-Regisseur

Kinotipps
Mika und Ostwind verschlägt es nach Andalusien

Filmtipp: Ostwind - Aufbruch nach Ora

Teil drei der herzigen Familienfilm-Reihe um Hengst Ostwind

Kinotipps
Die Briten sind in Dunkirk von den Nazis eingekesselt

Filmtipp: Dunkirk

Christopher Nolan legt ein WK-II-Drama vor, das einem den Atem nimmt

Kinotipps
Baby hat den Rhythmus im Blut

Filmtipp: Baby Driver

Ansel Elgort glänzt als Fluchtwagenfahrer, der der Liebe wegen aussteigen will

Kinotipps
TJ und Max gehen einer Spur nach

Filmtipp: Max - Agent auf vier Pfoten

Auf ‚Ein Hund namens Beethoven‘ folgt jetzt Schäferhund Max

Kinotipps
Olga in der Hölle namens KZ

Filmtipp: Paradies

Im WK-II treffen eine russischen Widerstandskämpferin, ein Kollaborateur und ein SS-Offiziers aufeinander