Darwin's Nightmare

Dokumentation/ , A/B/F 2004
Doku über Waffenschmuggel und Globalisierung

Doku über Waffenschmuggel und Globalisierung

Der österreichische Regisseur Hubert Sauper hat mit seinem Streifen "Darwin's Nightmare" schon einige Preise eingeheimst, u.a. den Europäischen Dokumentarfilmpreis und den Wiener Filmpreis bei der Viennale. Der Film ist ein verstörendes Porträt der afrikanische Region rund um den Victoriasee, in der Waffenschmuggel eine wichtige Rolle spielt.

50 Tonnen Fischfilet exportiert die Region um den Victoria See täglich. Eine ganze Industrie hat sich um das Geschäft mit dem Fisch herum entwickelt. Sauper lässt sich Zeit, die Menschen hinter dieser Industrie zu zeigen. Etwa den Wächter vor der Fischfabrik, die Prostituierten, die sich um die Piloten kümmern, die Fabrikbesitzer und die EU-Kommissare, die die Qualität des Fisches prüfen.

Sauper arbeitet in "Darwin's Nightmare" grundsätzlich ohne erklärenden Kommentar aus dem Off. Dafür fragt er die Interviewten immer wieder: "Und was ist in den Flugzeugen, wenn sie herkommen?" - "Leer, sie sind leer," ist die Antwort, die er immer wieder erhält. Aber er weiß es besser. Ganz zum Schluss erst gibt einer der Piloten betroffen zu, was für eine tödliche Fracht er bringt.

Sauper deckt nicht auf, er schockt nicht mit Opferzahlen oder Bildern von explosiven Kisten, sondern zeichnet zurückhaltend ein Bild von der Region und ihren Menschen. Was er zeigt, sind die vielen Ebenen, auf denen sich das Gesetz des Stärkeren in der Region der Schwächeren auswirkt. Es ist ein verstörender Film, der mehr Fragen aufwirft, als er einfache Antworten liefert. Absolut sehenswert.

Kinotipps
Crawl

Crawl

Kinotipps
Systemsprenger

Systemsprenger

Kinotipps
Stuber - 5 Sterne undercover

Stuber - 5 Sterne undercover

Kinotipps
Das zweite Leben des Monsieur Alain

Das zweite Leben des Monsieur Alain

Kinotipps
Blinded by the Light

Blinded by the Light

Kinotipps
Good Boys

Good Boys