Dark Water - Dunkles Wasser

Drama/Thriller, USA 2005

In TV und Kino finden: Jennifer Connelly, John C. Reilly, Tim Roth, Walter Salles

Dunkles Wasser verhüllt noch dunklere Geheimnisse

Dunkles Wasser verhüllt noch dunklere Geheimnisse

Dalia Williams (Jennifer Connelly) zieht mit ihrer Tochter Ceci in einen Betonklotz auf Roosevelt Island, einem Stadtteil von New York. Nicht nur, dass die allein erziehende Mutter einen Kampf gegen ihren Ex-Mann und Migräne führt, kündigen dunkle Wasserflecken an der Decke zusätzlich drohendes Urteil an.

Schritte aus der leer stehenden Wohnung über ihr, nächtliches Gewisper einer geisterhaften Natascha in Cecis Ohr und vor allem die Fluten schwarzen Wassers, die sich plötzlich in jeden Winkel ihres Daseins zu ergießen scheinen. Der subtile Psycho-Thriller "Dark Water - Dunkle Wasser" entstand unter der Regie des Brasilianers Walter Salles ("Die Reise des jungen Che").

Fast ein eigener Protagonist ist dabei Roosevelt Island, ein Stadtteil von New York, umspült von den dunklen Strömen des East River. Von einer Festung aus Beton blickt man hinüber auf die glitzernden Wolkenkratzer von Manhattan - nah und doch unerreichbar. "Das ist nicht die Stadt, Mama, das da drüben ist die Stadt", sagt Tochter Ceci (Newcomer Ariel Gade) anklagend als sie mit der Gondel hinüberfahren. Auf Roosevelt Island wohnen die Immigranten, die Alten, die Veteranen aus Amerikas Kriegen, die Vergessenen.

Anvertrauen kann sich Dahlia kaum einem der Männer, die ihre neue Welt bevölkern: Ex-Ehemann Kyle (Dougray Scott) ist ihr Feind um das Sorgerecht für Cecil. Und was Hausmeister Veeck (Pete Postlethwaite) mit dem Kinderrucksack einer früheren Mieterin im Schilde führt, bleibt lange im Dunkeln.

Das Drehbuch stammt von dem japanischen Autor Koji Suzuki ("Der Ring") und wurde bereits einmal in Japan verfilmt. Zu einem echten Psycho-Thriller wird "Dunkle Wasser" durch die ständige Frage, ob das, was passiert, Realität ist oder sich nur in Dahlias Kopf abspielt. Bricht sie lediglich unter dem Stress der Scheidung zusammen? Oder wird sie wirklich von einer übernatürlichen Macht heimgesucht, die ihr und ihrer Tochter Böses will?

Kinotipps
Tabaluga & Leo - Der Weihnachtsfilm

Tabaluga & Leo – Der Weihnachtsfilm [KINOTIPP]

TV-Drache Tabaluga kommt mit einer Weihnachtsepisode von 2003 zurück auf die Leinwand

Kinotipps
Platzspitzbaby

Platzspitzbaby [KINOTIPP]

Bewegende Geschichte aus dem Züricher Drogenmilieu – aus der Sicht einer 11-Jährigen!

Kinotipps
Eiffel in Love

Eiffel in Love [KINOTIPP]

Eine Geschichte über gesellschaftliche Etikette, verbotene Gefühle und eine unerfüllte Sehnsucht

Kinotipps
Juzni vetar 2 - Ubrzanje

Juzni vetar 2 – Ubrzanje [KINOTIPP]

Die Saga von Petar Maraš geht weiter!

Kinotipps
Encanto

Encanto [KINOTIPP]

Obwohl sie keine magischen Kräfte hat, muss ein junges Mädchen ihren Heimatort retten

Kinotipps
The Power of the Dog

The Power of the Dog [KINOTIPP]

Basierend auf dem gleichnamigen Roman von Thomas Savage aus dem Jahr 1967, mit Benedict Cumberbatch